Auf Heimatbesuch Hier geniesst Michelle Hunziker die Schweizer Berge

Kurz vor Weihnachten machte Michelle Hunziker einen Abstecher in die Schweiz. Sie, ihr Mann und ihre beiden gemeinsamen Kinder spazierten durch St. Moritz. 

Michelle Hunziker liebt es, draussen zu sein, sich in der Natur aufzuhalten. In Mailand geht sie mit ihren Kindern häufig in den Park, im Sommer gehts an die italienische Westküste und im Winter in die Berge.

So auch dieses Jahr: Anfang Dezember wurde die Schweizerin im Südtirol gesichtet, wo die kleine Celeste, 9 Monate, zum ersten Mal Schnee sah. Wenig später machte die Familie Trussardi einen Ausflug nach St. Moritz und genoss dort einen Winterspaziergang im wenig verschneiten Oberengadin.

Pünktlich zu Weihnachten aber dürfte die 38-Jährige wieder zurück in Mailand sein. Denn das Fest der Liebe ist bei ihr ganz gross geschrieben, wie sie vor kurzem in einem Interview verriet. Es ist bei ihr Tradition, dass es zu jedem Geschenk ein selbst geschriebenes Gedicht gibt. Der Beschenkte müsse dann das Gedicht laut vorlesen, was mitunter sehr emotional, aber auch amüsant sein könne. 

Auch interessant