Michelle Hunziker So ist ihr neues Leben als Ehefrau

Am 10. Oktober werden sich Michelle Hunziker und der Mode-Erbe Tomaso Trussardi das Ja-Wort geben. Die «Schweizer Illustrierte» war in Bergamo, wo das rauschende fest stattfinden wird.
Tomaso Trussardi (Michelle Hunziker): ein guter Papa für Sole
© Dukas

Am 10. Oktober läuten in Bergamo für Michelle Hunziker und Tomaso Trussardi die Hochzeitsglocken.

Das Herz aus Efeu an der Hausfassade des Familienhauptsitzes der Trussardis im norditalienischen Bergamo ist ein Zeichen: Hier hält die Liebe Einzug! Am 10. Oktober werden der italienische Mode-Erbe Tomaso Trussardi, 31, und das Berner Meitschi Michelle Hunziker, 37, den Bund fürs Leben schliessen. Am Tag vorher feiert das gemeinsame Töchterchen Sole, 10 Monate, seinen ersten Geburtstag. Der Ort, an dem das Fest steigt, sollte eigentlich geheim bleiben. Die «Schweizer Illustrierte» weiss aus zuverlässiger Quelle, dass die Hochzeit in Bergamo stattfinden wird. Auch wenn sich Maria Luisa Trussardi, 69, und ihre drei Kinder Beatrice, 43, Gaia, 35, und Tomaso, 31, seit einigen Jahren vornehmlich in Mailand aufhalten - für spezielle Anlässe kehren sie immer wieder in ihre Heimatstadt zurück. So war es am 8. Juni für die Taufe von Sole, und so wird es auch am 10. Oktober sein.

Das Ja-Wort geben sie sich nicht im Dom auf der Piazza Vecchia, sondern nebenan, im Palazzo della Ragione - dem Standesamt. Michelle Hunziker hat bereits Schmusesänger Eros Ramazzotti 1998 in Rom kirchlich geheiratet. Darum darf sie sich jetzt nur noch standesamtlich trauen. So will es das katholische Kirchenrecht.

Wir sind fast ausgeflippt, als Michelle das erste Mal vor uns stand und uns anstrahlte

Noch deutet in der Città Alta nichts auf die bevorstehende Traumhochzeit hin. Touristen knipsen Erinnerungsfotos, ältere Herren sitzen unter der Arkade und plaudern, ihre Frauen erledigen die Einkäufe. Rund 100'000 Menschen leben in Bergamo. Zurückhaltend, unaufgeregt, ruhig. Geht es aber um La Hunziker, geraten sogar sie ins Schwärmen. Schön, witzig, charmant und herzlich sei sie. Das können die Bergamasken mittlerweile aus eigener Erfahrung beurteilen. Michelle Hunziker und ihr Tomaso pendeln öfter von der Modemetropole Mailand ins beschauliche Bergamo. «Meine Familie und ich leben zwar in Mailand, aber wann immer es die Zeit zulässt, kommen wir hierher», bestätigt Trussardi in einem Interview. An einem Hang in der kleinen Gemeinde Villa d’Almè, eine Viertelstunde Autofahrt von Bergamo entfernt, hat sich das Paar vor einem Jahr sein eigenes Liebesnest eingerichtet, unweit der Gelateria Pan di Zucchero, wo Michelle seit einigen Jahren Stammkundin ist. Ihr Geschmack? Süss und fruchtig soll es sein. «Meistens bestellt sie ‹Meringata alle fragoline di bosco› und ‹Bacio meringa›», erzählt Inhaber Ronald Tellini, 47. «Wir sind fast ausgeflippt, als sie das erste Mal vor uns stand und uns anstrahlte.» Das kommt allerdings nur selten vor, normalerweise bleibt sie im Auto sitzen, und Tomaso holt die Glace - ohne viel Aufmerksamkeit. Die zieht vorwiegend Michelle auf sich. So auch in den Diskotheken Capogiro und Smalto in der Nähe von Bergamo. «Wenn Tomaso und Michelle dort auftauchen, sind alle Augen nur auf sie gerichtet», sagt Barkeeper Marco Baggi, 26. «Trotzdem ist Michelle immer total natürlich und freundlich.» Worte, die beim Namen Trussardi nicht fallen. Auch wenn der Clan eine grosse Bedeutung im Land hat, wissen die Menschen in Bergamo nur wenig über die Familie.

In der Diskothek sind alle Augen nur auf Michelle gerichtet

Vor über 100 Jahren wurde die Firma von Dante Trussardi gegründet; heute stehen die Geschwister Beatrice (CEO), Gaia (Kreativdirektorin) und Tomaso (Leiter Produktion und Vertrieb) in der vierten Generation an der Spitze des Millionenunternehmens. Eine erfolgreiche Familie ohne Skandale, dafür mit Schicksalsschlägen. Tomasos Vater, Nicola Trussardi, stirbt 1999 bei einem Autounfall in Mailand. Vier Jahre später genau das gleiche Szenario - diesmal sitzt Francesco, der älteste Trussardi-Erbe, am Steuer. Schicksal und Dramatik wie bei den Kennedys. Trotzdem haben die drei Geschwister sich aufgerafft, schauen nach vorne, verpassen der Marke Trussardi eine Erfrischungskur. Dabei hilft La Hunziker sehr! In Italien ist die blonde Bernerin ein gefeierter TV-Star. Das Publikum liebt ihre frische, fröhliche und sympathische Art. Durch ihre Beziehung zu Tomaso sorgt der Name Trussardi wieder für Schlagzeilen, Tomaso selbst steht überraschend als Model für sein eigenes Unternehmen vor der Kamera. Michelle sei Dank! Das hat nun offenbar auch ihre Schwiegermutter Maria Luisa Trussardi erkannt. War in der italienischen Presse zu Beginn der Beziehung noch von Zickenkrieg die Rede, tauchen die beiden mittlerweile immer öfter gemeinsam an Anlässen auf. «Wir mögen uns sehr», stellt Michelle Hunziker klar. Für die Italiener ist es sowieso unvorstellbar, wie man jemanden wie Michelle nicht mögen kann.

Ein Glück, dass Tomaso Trussardi der Rummel um seine künftige Ehefrau nichts ausmacht. Er selbst hält sich im Hintergrund, überlässt ihr gerne das Rampenlicht. «Ich bin es überhaupt nicht gewohnt, im Mittelpunkt zu stehen.» Das sind wohl die bergamaskischen Gene. Auch mit Aurora, 17, Michelles Tochter aus erster Ehe mit Eros Ramazzotti, 50, versteht sich der 31-Jährige blendend. «Manchmal verschwören wir uns wie zwei kleine Kinder gegen Michelle. Wir haben eine wunderbare Beziehung!», lässt er sich von der «Grazia» zitieren.

Mit dem gemeinsamen Töchterchen Sole ist Tomasos und Michelles Liebe noch stärker geworden. Nun folgt die Krönung. «Ich möchte, dass die Hochzeit zu einem unvergesslichen Tag wird», sagt die Braut in spe. Das Fest soll so richtig italienisch werden. Also pompös und kitschig. Bleibt die Frage, ob Michelle an ihrem grossen Tag mit Champagner oder Orangensaft anstossen wird. Gerüchten zufolge soll die 37-Jährige bereits wieder schwanger sein. Und diesmal sogar mit Zwillingen! Tatsache ist: Michelle und Tomaso haben immer wieder von Kindern gesprochen. Und davon, dass sie nichts planen, sondern lieber alles der Natur überlassen möchten. Michelles Motto: «Wenns kommt, dann kommts!» Gut möglich also, dass es schon bald ein Geschwisterchen für Sole gibt. Oder eben zwei.

Auch interessant