Michelle Hunziker will Nachwuchs vom Nachwuchs «Ich wäre gerne eine junge Grossmutter»

Privat läuft es für die Schweizer Moderatorin rund. Sie ist frisch verheiratet, erwartet ihr drittes Kind und mit ihrer ältesten Tochter versteht sie sich blendend. Wieso Michelle Hunziker kein Problem damit hätte, wenn Aurora schon bald schwanger wäre, verrät sie in einem Interview.
Michelle Hunziker schwanger mit Sole und Tochter Aurora Ramazzotti
© Dukas

Familienidylle pur: Michelle Hunziker hat eine enge Beziehung zu ihren Töchtern Sole, 1, und Aurora, 17.

Ende März, «so um den 20. herum», kommt das dritte Kind von Michelle Hunziker zur Welt - wieder ein Mädchen. Deshalb ist die Familienplanung bei der Schweizer Moderatorin noch nicht abgeschlossen. Während sich Ehemann Tomaso Trussardi, 31, eine weitere Tochter gewünscht hat, will sie unbedingt einen Jungen, wie die 37-Jährige im Interview mit «Gala» verrät. «Wenn es beim vierten Mal wieder ein Mädchen wird, dann gebe ich wahrscheinlich die Hoffnung auf, und es bleibt wohl bei einem Girl-Quartett.»

Vier Mädchen, viermal den Wandel zur Frau miterleben - für viele bestimmt eine beängstigende Vorstellung. Die Pubertät ist für Mütter und Töchter nicht immer ganz einfach. Für la belle Michelle aber nur halb so wild. Immerhin versteht sie sich mit ihrer ältesten Tochter hervorragend. Die rebellische Phase von Aurora ist vorüber, Streit gibts zwischen Mutter und Tochter keinen mehr. Ausser die 17-Jährige hält sich nicht an die Regeln, die zu Hause gelten. «In diesem Sommer kam sie nach einer Party viel zu spät nach Hause. Da gab es Hausarrest.» Doch ansonsten pflegen die beiden Frauen ein inniges Verhältnis. Das liegt wohl vor allem daran, dass sich Michelle Hunziker in ihrer Tochter wiedererkennt.

Besonders wenn es um Jungs geht. «Es gab früher bei mir in der Clique Mädchen, die von den Jungs als Flirtobjekt betrachtet wurden.» Zu denen habe sie nicht gezählt. Kaum zu glauben, aber die zweifache Mutter war in ihrer Jugend eher der Kumpeltyp. «Darunter habe ich ganz schön gelitten, und Auri geht es heute genau so.» Deshalb gibt sie ihr gerne Tipps und erzählt von ihren früheren Erfahrungen.

Michelle Hunziker wurde früh schwanger, sie brachte Aurora im Alter von 19 Jahren zur Welt. Eine Erfahrung, die sie sich auch für ihre Kinder wünscht. Würde ihre gemeinsame Tochter mit Eros Ramazzotti, 51, im nächsten Jahr ein Kind erwarten, «wäre ich die glücklichste Frau der Welt und würde mit ihr auf die tolle Nachricht anstossen und feiern», erklärt die Moderatorin. Sie freut sich schon jetzt, irgendwann Grossmutter zu sein. Je früher, desto besser. «Ich würde es lieben, eine so junge Grossmama zu sein. Und Sole wäre dann mit  zwei Jahren eine der jüngsten Tanten aller Zeiten.»

Weiterer Pluspunkt: Auroras Sprössling und der Nachwuchs von Michelle Hunziker könnten miteinander spielen. So wie es aktuell die beiden Halbschwestern tun:

Auch interessant