Exklusive Video-Premiere Migros-Huhn Chocolate ist zurück!

Das berühmte Migros-Huhn ist ab Montag in einem neuen Werbespot zu sehen. Dieses Mal hat die gefiederte Diva zwar nur einen kurzen Auftritt, dafür am Ende des Films - als Stargast. SI online zeigt Chocolates Auftritt schon jetzt.

«Ja, es ist tatsächlich die Original-Chocolate», sagt Tiertranierin Tatjana Zimek, 47, gegenüber SI online. Und fügt an: «Sie ist eine Rampensau, liebt es im Mittelpunkt zu stehen und gefilmt zu werden.» Ab Montag ist das Star-Huhn zurück am Bildschirm: Chocolate spielt in einem neuen Migros-Spot mit. In den letzten zwei Clips hatte sie noch die Hauptrolle inne, in der neuen «Aus der Region. Für die Region»-Werbung kommt ihr Auftritt nun ganz am Ende. Als Höhepunkt.

Im Spot muss die Grand Dame der Schauspiel-Hühner in einer Migros-Filiale durch eine gläserne, sich öffnende Schiebetüre zotteln, während ein Verkäufer an ihr vorbeigeht. Eine besondere Herausforderung, denn alles musste in einem Take klappen - es gab nur eine Einstellung, keinen Schnitt! Das erforderte allerhöchste Konzentration. Zumal ein Huhn kein Glas erkennen kann und Chocolate nicht erschrecken darf, wenn plötzlich eine fremde Person an ihr vorbeigeht. Die berühmteste TV-Henne meisterte die Szene jedoch mit Bravour. Chocolate ist eben ein Profi!

Seit ihrem ersten Werbefilm für die Migros vor fünf Jahren, als Chocolate durch Tunnels marschierte, Fussgängerstreifen überquerte und in einer Filiale ihr Ei präzise in eine Schachtel legte, ist sie ein Star. Auf Facebook hat die Diva ihr eigenes Profil und besitzt sogar eine eigene E-Mail-Adresse. Fans können das Migros-Huhn treffen und ein paar Stunden mit ihm zu Hause, auf dem Markhof in Minefeld bei Karlsruhe in Deutschland, verbringen. Einmal verbrachte ein Paar einen ganzen Morgen mit dem berühmten Federvieh. Nach dem gemeinsamen Dreier-Frühstück zog der Mann dann einen Ring aus der Tasche und machte seiner Freundin einen Heiratsantrag. «Das war so rührend», erinnert sich Tiertrainerin Zimek. Chocolate ist eben nicht nur ein rassiges Filmhuhn, sie bringt auch Herzen zum Schmelzen.

Die «Schweizer Illustrierte» hat Chocolate zu Hause in Deutschland besucht. Mehr dazu finden Sie in der neuen Ausgabe - ab Montag, 1. September, am Kiosk oder auf Ihrem iPad.

Auch interessant