Wahrsager zieht ins «Big Brother»-Haus Trennung von Hund ist für Mike Shiva «der Horror»

Wieder wird ein Schweizer bei «Promi Big Brother» zu sehen sein! Hellseher Mike Shiva tritt die Nachfolge von Milo Moiré an. So richtig wohl ist ihm dabei nicht.
Mike Shiva
© Keystone

Mike Shiva mit seinem Hund Chocolat.

In deutschen Reality-TV-Shows mischen Schweizer seit geraumer Zeit kräftig mit. Nun verschlägt es den berühmtesten Wahrsager des Landes in eine der voyeuristischen Shows: Mike Shiva wird ins «Promi Big Brother»-Haus einziehen. Das bestätigt der Sender Sat.1 gegenüber SI online.

Er sei eigentlich nicht der Typ für so ein Experiment, sagt der 54-jährige Kartenleger. «Ich bin kein WG-Typ, sondern Einzelgänger. Ausserdem ist es für mich der absolute Horror und ein No-Go mit jemandem in einem Raum zu schlafen.» Shiva ist es sich gewohnt, alleine im Wohnwagen zu hausen. «Es darf niemand in meiner Wohnung schlafen und ich schlafe auch nie bei anderen. Das will ich mir gar nicht vorstellen.»

 

Shiva wird nur jemanden vermissen

Die grösste Herausforderung sieht Shiva in den Mitbewohnern. «Ich bin zwar menschenfreundlich, aber es gibt viele Menschen, die Nuancen an sich haben, mit denen man sehr schwer umgehen kann. Das ermüdet, braucht Energie und Kraft und ich habe es nicht gerne, wenn man mir diese nimmt.» Der Wahrsager befürchtet, dass gewisse Leute ihm sämtliche Energie aussaugen könnten.

Jemanden gibts dennoch, den der Schweizer während seines Aufenthalts im «Promi Big Brother»-Haus vermissen wird: Seinen Hund. «Ich lebe mit Chocolat 24 Stunden am Tag zusammen – er ist immer bei mir, er schläft bei mir, kommt überall hin mit. Ohne ihn geht gar nichts und umgekehrt geht gar nichts. Wir sind ein Herz und eine Seele. Und diese Trennung ist für mich der Horror.»

Mike Shiva
© Keystone

Ob er den anderen Bewohnern die Karten legen wird?

Grund für Rückzug aus Circus Royal?

Die Strategie der deutschen Sender geht auf. Sie gewinnen Zuschauer dazu, wenn Schweizer in den Reality-Sendungen mitmachen. In der letzten Staffel «Promi Big Brother» sorgte die Luzerner Nacktkünstlerin Milo Moiré, 35, für Aufsehen. Bei «DSDS» versuchte Michel Truog, 26, sein Glück und gestern Montagabend kassierte Patrick Schöpf im «Sommerhaus der Stars» eine Ohrfeige von Partnerin Shawne Fielding, beide 49.

Mit seiner Teilnahme bei «Promi Big Brother» erhofft sich Shiva wieder mehr Aufmerksamkeit in Deutschland. «Ich bin in erster Linie sehr gerne in Deutschland und mit der Show erhoffe ich mir, hier ab und zu wieder etwas machen zu können.» Gerade spekulierte der «Blick» noch über die Gründe, weshalb Shiva seit Juli nicht mehr mit dem Circus Royal unterwegs ist. Die Zeitung sah einen Zusammenhang mit dem Konkurs der Circus Royal Betriebs GmbH. Jetzt ist klar: Shiva reiste nach Deutschland für die Dreharbeiten, welche bald beginnen. Im September soll der Hellseher laut Royal-Direktor Oliver Skreinig wieder zum Zirkus zurückkehren.

Mike Shiva
© Keystone

Mike Shiva fährt schon seit Jahren mit dem Circus Royal mit.

Die 6. Staffel von «Promi Big Brother» wird am 17.08.2018 um 20:15 Uhr in Sat1 ausgestrahlt.

Auch interessant