Mimi Jäger und Rafael Beutls Bündel Glück Zu Hause kuschelt sichs am schönsten

Endlich durften die Neu-Eltern Mirjam Jäger und Rafael Beutl ihren Sohn vom Spital nach Hause nehmen. Das Paar dokumentierte zur Freude der Fans ihre Zeit daheim als Familie auf den sozialen Medien. Da teilten sie auch das erste Familienfoto.  

Vor kaum einer Woche wurden Rafael Beutl und Mirjam Jäger zum ersten Mal Eltern. Übers Wochenende liessen die beiden ihre Fans via Instagram wissen, dass der kleine Louie nach Hause durfte. Am Sonntag postete der Ex-Bachelor dieses Bild auf Instagram: «Nach neun Monaten tritts du endlich in die grosse weite Welt hinaus», schrieb der 31-Jährige zum Bild. Und er ergänzte: «Sei freundlich, dankbar und denk daran, Papi Rafa liebt dich für den Rest deines Lebens.»

Auch Mami Mimi postete einen intimen Einblick auf der Foto-Plattform. «Welcome Home Louie», ist auf dem selbstgemachten Banner zu lesen. Ob sich da wohl Papi Rafa ins Zeug gelegt hatte? Am rechten Rand des Bildes kann man auch die Krippe des Jäger-Sprösslings erkennen. Louie selbst stellten sie für das Bild kurzherhand auf dem Tisch ab. Den Kleinen schien es nicht zu stören. Er schläft selig.

«Und wir sind zu Hause», schrieb die 34-jährige Ex-Ski-Freestylerin zum Bild.

Kaum daheim angekommen, wurde dann aber als erstes ausgiebig gekuschelt. In ihrer Instagram-Story dokumentierten die neuen Eltern die intimen Stunden mit ihrem SohnBei Mama fühlt sich Louie sichtlich wohl. Haben Sie die kleinen Händchen gesehen? SO herzig!

Mirjam Jäger ohne Vujo nach Schwanger mit Baby und Rafael Beutl auf Instagram
© Instagram/mirjamjaeger

Mutter und Sohn: Ein tolles Gespann.

Doch auch auf Papi Rafas Brust schläft es sich so richtig gut:

Rafael Beutl ohne Vujo nach Schwanger mit Baby und Rafael Beutl auf Instagram
© Instagram/rafaelbeutl

So sieht Babyglück aus.

Und zum Schluss das allererste Familienfoto:

Mirjam Jäger über Baby und Freund Rafael Beutl auf Facebook und Instagram 2017 zuhause
© Instagram/rafaelbeutl

So eine hübsche Familie.

Auch interessant