Miss-Schweiz-Kandidatinnen beim Umstyling «Was ist, wenn man keine Boobies hat?»

Es geht den 12 Miss-Schweiz-Kandidatinnen an die Haare: Beim Umstyling in der letzten Pre-Show werden ihnen neue Schnitte verpasst und schicke Abendkleider gezeigt. Für einen Moment fühlen sie sich wie Cinderella. Wenn da nicht die Frage nach der Oberweite wäre... 

Der Countdown läuft: Noch eine Woche, dann wird eine der 12 Kandidatinnen die Miss-Schweiz-Krone tragen. Ein bisschen Wahlnacht-Luft dürfen Julia Egli, 21, Sindi Arifi, 21, & Co. in der letzten Folge der Pre-Shows schon schnuppern. Umstyling ist angesagt: neuer Schnitt, andere Farbe, ein glamouröses Make-up und das dazu passende Cocktail-Kleid. All das wartet auf sie.

Chiara Kummer spricht wohl allen anderen aus dem Herzen, als sie beim Anblick der Roben sagt: «Ich fühle mich in meine Kindheit zurückversetzt.» Es erinnere sie an Aschenputtel. Wie die Figur aus dem Märchen wird sich auch die 18-Jährige verwandeln - von einem «Walliser Buuremeitli zum glamourösen Star auf dem Roten Teppich». Das zumindest verspricht ihr Coiffeur Ivo Aeschlimann und färbt ihr Haar von Rotbraun in Blond. Sie ist begeistert. Obs Kasandra De Leon genau so geht, als er ihr an die Haare möchte?

Skeptisch ist auch Kandidatin Jennifer Picci, 24. Nicht wegen des bevorstehenden Schnitts, der ihr verpasst werden soll, sondern wegen eines Abendkleides. «Was ist, wenn man keine Boobies hat?», fragt sie Stylist Edgar. Kein Problem. Je kleiner, desto besser, meint der Experte. 

Je kürzer, desto besser dürfte auf die Kandidatin aus dem Kanton Luzern, Michèle Rösch, 24, nicht zutreffen. Ihre grösste Angst ist: «Ich will nicht so aussehen wie Dominique Rinderknecht.» Ihr Resultat und das der anderen Missen-Anwärterinnen sowie die Gewinnerin des Talentvideo-Wettbewerbs sehen Sie in der letzten Pre-Show am Sonntag, 1. November, um 19 Uhr auf Sat.1. Am 7. November wird schliesslich die neue Miss Schweiz gewählt.

Wer soll die neue Miss Schweiz werden?

Nasibe Ali (6%)
Sindi Arifi (6%)
Monika Buser (7%)
Giulia Dazzi (4%)
Kasandra De Leon (4%)
Julia Egli (11%)
Rania Fajjari (6%)
Chiara Kummer (10%)
Jennifer Picci (3%)
Michèle Rösch (21%)
Lauriane Sallin (4%)
Morgane Schaller (18%)

Im Dossier: Alles zur Miss-Schweiz-Wahl und den zwölf Kandidatinnen

Auch interessant