Fit und schlank dank der Miss-Schweiz-Wahl Jennifer Picci präsentiert ihren neuen Body

Sechseinhalb Kilo weniger, viele Muskeln und Glücksgefühle mehr: Jennifer Picci hat im vergangenen halben Jahr ihren Ernährungs- und Sportplan komplett verändert. Nun möchte die Miss-Schweiz-Kandidatin andere dafür begeistern und wird Lifestyle Coach.
Miss Schweiz 2015 Kandidatinnen Pre-Show Julia Egli, Jennifer Picci, Michele Rösch, Monika Buser
© Screenshot

Jennifer Picci hat im vergangenen Jahr einige Kilos verloren und will ihr neues Ernährungs- und Sportwissen jetzt teilen.

Aktiv war sie ja schon immer. Jennifer Picci, 24, liebt Tanzen, Fitness, Apnoe-Tauchen, Skifahren - und ist neben ihrem Psychologie-Studium sogar als Ballett-Lehrerin im Einsatz. «Trotzdem war ich frustriert, nicht mehr Resultate an meinem Körper zu sehen», sagt die Waadtländern SI online.

Anfang Jahr stellte sie ihre Ernährung komplett auf «Clean Eating» um. Der Ernährungstrend setzt auf natürliche und gesunde Lebensmittel, ohne künstliche Zusatz- und Konservierungsstoffe oder Fertiggerichte. Oder wie Jennifer beschreibt: «Wenn keine Bakterien auf deinem Essen wachsen können, stimmt etwas nicht. Und wenn ich nicht mehr als drei Zutaten auf der Verpackung identifizieren kann, ist es nicht gesund für mich.» Ein Fitness Coach half der Studentin zusätzlich. «Er ist Ex-Fussballprofi und wusste genau, wie er mich motivieren konnte. Ich ging anschliessend vier Mal in der Woche ins Fitness.»

Die Miss-Schweiz-Wahl tat dann den Rest. Die Tatsache, es unter die zwölf besten geschafft zu haben, habe sie wahnsinnig gepusht, sagt Jennifer. Fitnessprofis nahmen sich den Kandidatinnen an und gaben Jennifer den entscheidenden Tipp: hochintensives Intervall-Training. «Das funktionierte sofort, mein Körper wurde definierter.»

Das Resultat nach rund einem halben Jahr kann sich sehen lassen: 6.5 Kilogramm weniger auf der Wage, 10 Zentimeter weniger Hüfumfang und 6 Zentimeter weniger um die Taille. Und: eine kleinere BH-Grösse. «Aber ich habe immer noch Brüste», fügt Jennifer lachend an. Mit neuem Selbstbewusstsein trat Jennifer Picci am 7. November zur Miss-Schweiz-Wahl an und präsentierte sich dort unter anderem auch in Lingerie. Auch wenn sie es nicht weiter als ins Halbfinale schaffte, die Glücksgefühle hielten an. «Ich bin so glücklich, habe mehr Energie und freue mich jetzt immer aufs Gym.»

Miss-Schweiz-Kandidatin Jennifer Picci Body Transformation
© via Instagram.com

6.5 Kilogramm liegen zwischen diesen Bildern: Jennifer Picci ist stolz auf ihren Körper.

Über ihre Verwandlung will sie jetzt sogar eine Website lancieren und «kleine Lifestyle-Veränderungen für beschäftigte Menschen» weitergeben. «Ich habe lange gezögert, meine Transformation aufzuzeigen, weil ich mich vor der Meinung der anderen fürchtete.» Jetzt wisse sie, dass das Thema interessiere. Zahlreiche Leute aus ihrem Umfeld hätten sie bereits auf ihren «neuen» Körper angesprochen und sie mit Fragen gelöchert.

Auch interessant