Miss Schweiz 2018 Die ersten Reaktionen von Jastinas Familie

Jubel bei der Familie Riederer! Direkt nach der Krönung von Jastina Doreen zur Miss Schweiz 2018 haben uns ihre Verwandten an den grossen Emotionen teilhaben lassen.

Es gab Momente, in denen zweifelten Jastina Doreen Riederer und ihre Familie daran, dass die Spreitenbacherin die Krone holen würde. Doch es ist vollbracht. Die 19-Jährige ist die neue Miss Schweiz.

Direkt nach der Krönung hat Mutter Teresa mit SI online gesprochen. «Wir sind so stolz auf sie. Sie hat sich das so sehr gewünscht», sagt sie. «Als sie unter den letzten drei war, kam wieder Hoffnung auf.»

Sie sei so oft kritisiert worden, erinnert sich Riederers Mutter. «Auch mit ihren Lippen. Sie wollte allen beweisen, dass das wirklich ihre Lippen sind! Man hat immer etwas an ihr zum Kritisieren gefunden.» Im Vorfeld gab es in den Social Media Kommentare, die Riederer aufgespritzte Lippen unterstellten. «Sie ist der speziellste Mensch, den ich kenne», schwärmt Mama Riederer.

Bruder Tommy Riederer hat schon Erfahrung mit Schönheitswettbewerben. 2009 bewarb er sich um den Titel des Mister Zürich, ging aber leer aus. «Von dieser Zeit hat sie aber etwas aus dieser Welt mitnehmen können», sagt er im Interview.

Er wisse: «Jastina Doreen wird sich selbst und bodenständig bleiben.» Das Motto seiner Schwester sei es, den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. «Und das schafft sie auch, da bin ich mir ganz sicher.»

Die vollständigen Kommentare oben im Video. Was ihr die VIPs raten, erfahren Sie zudem hier.

Auch interessant