Miss Schweiz 2014 Sedmak und Co.: Frauentrio moderiert die Show

Der Countdown läuft für die Miss-Schweiz-Kandidatinnen. Am 11. Oktober kämpfen 12 Kandidatinnen in Bern um die Krone. Und auch bei der Moderation der Show gibts Frauenpower - mit Ex-Miss-Kandidatin Tamara Sedmak und Co.
Miss Schweiz 2014 Kandidatinnen Show Finale Wahl Tamara Sedmak Nina Havel
© Roger Hofstetter

Action für die Miss-Schweiz-Wahl: Tamara Sedmak, Mélanie Freymond und Nina Havel (v.l.) posieren am Vierwaldstättersee im Stil der 70er-Kultserie «Drei Engelfür Charlie» vor einem Ferrari F12.

Sexy, draufgängerisch und top gestylt - so präsentieren sich Tamara Sedmak, 38, Mélanie Freymond, 36, und Nina Havel, 33, im Stil der 70er-Jahre-Kultkrimiserie «Drei Engel für Charlie». Das Trio moderiert am 11. Oktober die Miss-Schweiz-Wahl auf dem Bundeshausplatz in Bern.

Bei Sedmak könnte es ein Déjà-vu geben, wenn sie die zwölf zur Wahl stehenden Kandidatinnen auf der Bühne interviewt. 1999 war sie selbst angetreten, die Krone zu holen (die sich dann Anita Buri aufsetzen durfte).

Vergangenen Samstag drehten Sedmak und ihre Moderationskolleginnen schon mal einen Videoclip am Vierwaldstättersee. Und während Mélanie Freymonds Söhnchen Maxence, 2, an diesem Tag mit Papi Leonard zu Hause in Lausanne blieb, durfte Sedmaks Sohn Julius, 3, mit Papa Norbert in München ans Oktoberfest. Und Nina Havel? Die Single-Frau, die sonst das SRF-Tiermagazin «Tierische Freunde» moderiert, freute sich am Set über die frei laufenden Ponys und Hasen.

Im Dossier: Alles zur Miss-Schweiz-Wahl 2014.

Auch interessant