Miss Schweiz 2014 Bald zeigen die Kandidatinnen ihre Gesichter

Sie kommen aus der Deutschschweiz, der Westschweiz oder dem Tessin. Und sie haben alle nur ein Ziel: Am 11. Oktober 2014 möchten sie die Miss-Schweiz-Krone auf ihr Haupt gesetzt bekommen. 18 junge Frauen wollen in die Fussstapfen von Dominique Rinderknecht treten. SI online zeigt die neuen Miss-Schweiz-Kandidatinnen - vorerst aber nur von ihrer Kehrseite. Erst am Montag dürfen Sie auch die hübschen Gesichter bestaunen.
Miss Schweiz Kandidatinnen 2014 von hinten
© Thomas Buchwalder

Am Montag wird das Geheimnis gelüftet, wer zu den Miss-Schweiz-Kandidatinnen 2014 gehört - auf SI online und in der neuen Ausgabe der «Schweizer Illustrierten».

Auch ein Rücken kann entzücken: Unter diesen 18 Schönheiten verbirgt sich die neue Miss Schweiz! Am 11. Oktober wird eine von ihnen zur offiziell schönsten Schweizerin gekürt! Und es gibt einige Neuerungen: Erstmals wird die Wahlnacht auf dem Bundesplatz in Bern stattfinden. Dafür verantwortlich ist der bekannte PR-Mann Claudio Righetti, 46. Er organisiert ab sofort den Schönheitswettbewerb.

Die Pre-Shows finden in Luzern im Château Gütsch statt - Coaches der Kandidatinnen sind Christa Rigozzi, 30, und Melanie Winiger, 35. Jetzt bleibt nur noch die Frage offen: Wer sind denn die neuen Anwärterinnen auf die Missen-Krone?

Die «Schweizer Illustrierte» stellt exklusiv die Miss-Schweiz-Kandidatinnen 2014 - in der Ausgabe Nr. 12 vom Montag, 17. März, vor. Ab Montagmorgen, 10 Uhr, sind die Gesichter der 18 jungen Frauen auch auf SI online zu sehen.

Alles zur Miss Schweiz finden Sie im grossen SI-online-Dossier.

Auch interessant