Lauriane Sallin bekommt endlich eine Nachfolgerin Eine neue Miss Schweiz im Frühling 2018

Im nächsten Frühling wird eine neue Miss Schweiz gekrönt. Die TV-Rechte konnte sich der Privatsender 3+ sichern. Lesen Sie hier weitere Details.
Miss Schweiz 2016 Lauriane Sallin Interview tote Schwester Zukunft
© Keystone

Die aktuelle Miss Schweiz, Lauriane Sallin, wird im Frühling 2018 ihre Krone weitergeben.

Es ist eine ganze Weile her, seit zum letzten Mal eine Miss Schweiz gekrönt wurde: 2015 gewann die Fribourgerin Lauriane Sallin, 23, den begehrten Titel. Die Wahl soll nun wieder ein grosses TV-Ereignis in vier Teilen werden: Im Frühling 2018 werden drei einstündige Casting-Folgen produziert und eine Live-Sendung auf 3+ ausgestrahlt.

Dabei werden die Kandidatinnen auf ihrem Weg zu ihrem grossen Traum begleitet – vom Casting über das Laufstegtraining bis zur grossen Entscheidung an der Wahlnacht. Die neuen Besitzer der Miss Schweiz Organisation – Angela Fuchs, Iwan Meyer und Andrea Meyer – wissen bereits genau, was die nächste Gewinnerin mitbringen muss: «Wir suchen eine starke Persönlichkeit mit Ausstrahlung, die die Schweiz mit Herzlichkeit, Bodenständigkeit und Offenheit repräsentiert.» 3+-Chef Dominik Kaiser freut sich, «dass wir mit der neuen Miss Schweiz Organisation ein solch neues Konzept mit neuen Ideen entwickeln und umsetzen können und einer der beliebtesten Marken der Schweiz neues Leben einhauchen können.»

Die Miss Schweiz-Wahl hat in der Vergangenheit schon viele Gesichter hervorgebracht, die heute zu den bekanntesten Schweizer Prominenten zählen: Christa Rigozzi, 34, Melanie Winiger, 28, oder Linda Fäh, 29, wurden durch ihren Gewinn zu Stars.

Auch interessant