Stefan Tobler Mission erfüllt: Das Pedalo hat Berlin erreicht

Nach 1400 Kilometern haben es Ex-Vize-Mister-Schweiz Stefan Tobler und sein Kompagnon geschafft. Sie sind mit dem Pedalo von Zürich nach Berlin gestrampelt.
Im Partnerlook: Stefan Tobler (l.) und Hansruedi Knöpfli haben 19 Tage auf dem Pedalo hinter sich.
© SI online Im Partnerlook: Stefan Tobler (l.) und Hansruedi Knöpfli haben 19 Tage auf dem Pedalo hinter sich.

Sie trotzten dem Wetter und dem Körper: Stefan Tobler, 29, und Hansruedi Knöpfli, 44, fuhren in 19 Tagen mit dem Pedalo von Zürich nach Berlin - für einen guten Zweck. Am Freitagnachmittag um 16.30 war es dann soweit, die beiden strampelten die letzten Meter auf der Berliner Spree. Und die hatten es in sich: «Ich dachte, wir kommen gar nicht mehr an», sagt Tobler zu SI online. Vor der letzten Kurve haben ihn die Kräfte fast verlassen.

Kein Wunder: Pünktlich um 8 Uhr morgens setzten sich die beiden jeweils ins Pedalo um ihre Kilometer abzuarbeiten. Ex-Vize-Mister-Schweiz Stefan kämpfte mit Schmerzen im Steissbein. «Teilweise setzte ich mich auf Pet-Flaschen, weil es sonst nicht mehr ging», erzählt er. Nochmal würde er die Reise deshalb eher nicht machen wollen.

Jetzt aber wollen Tobler und Knöpfli feiern. In einer Lounge in ihrem Berliner Hotel steht der Prosecco parat. Wieviel Geld sie mit ihrer Aktion sammeln konnten, ist noch nicht bekannt. Das Wochenende bleibt Tobler noch in Berlin, bevor er am Montag weiter nach Kroatien fliegt - in die Wanderferien. «Aktive Erholung nennt sich das.»

Auch interessant