1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Mister Right: Adela, Janosch und Co. üben WC-Bürsteli verkaufen

Das grosse «Mr. Right»-Trainingslager

Wo Bachelors beibringen, wie man WC-Bürsteli verkauft

20 spannende, gutaussehende Männer und viele prominente Gesichter in einem Luxushotel. Das war das Trainingslager der «Mister Right»-Wahlen. SI online war dabei und zeigt exklusive Einblicke in die Vorbereitung der Kandidaten aufs Show-Business.

Mister Right 2018 Trainingscamp
Joseph Khakshouri

 

 
Mr. Right TrainingslagerPosted by Schweizer Illustrierte on Tuesday, October 2, 2018

 

Es war ein abenteuerliches Wochenende: Das Trainingslager der «Mister Right»-Kandidaten im Waldhaus Flims. 20 Männer und ein prominentes Coaching-Team: Bachelorette Adela Smajic, 25, die Bachelors Tobias Rentsch, 40, Rafael Beutl, 32, und Janosch Nietlispach, 30, dessen Freundin Kristina Radovic, 24, sowie Ex-Miss Nadine Vinzens, 34 erlebten im wunderschönen Grand Hotel ein zweitägiges Programm voller Emotionen, Spass und Herausforderung. SI online war exklusiv dabei!

Weitere Unterstützung erhielten die Jungs von Medienexperten wie Ex-Miss Alina Buchschacher, 27, und der ehemaligen Skirennfahrerin Brigitte Oertli, 56. Sprachtraining gabs beim Schauspieler Gilles Tschudi, 61. Der Umgang mit der Kamra wurde mit dem Creative Director Nino Ruef, 22, geübt. 

Die klassische Mister-Schweiz-Wahl ist Geschichte, denn um diesen Award zu gewinnen, braucht es viel mehr Qualitäten als nur ein gutes Aussehen. Charakter, Selbstinszenierung und ein immer wichtiger werdendes Thema, das Influencing, gehören zu den gefragten Eigenschaften. Letzteres will gekonnt sein. Deshalb üben die Kandidaten, wie man sogar ein WC-Bürsteli attraktiv aussehen lässt. Hinter der Mister-Reform stecken die Angehrn-Ladys Renata, 62, und ihre Tochter Joy, 22.

Bis zur Wahl im März 2019 müssen die Jungs in verschiedenen Challenges punkten. Wie das Trainingslager verlief, sehen Sie oben im Video.

 

Team Janosch & Kristina

 

Team Rafael & Nadine

Von Lorena Wahrenberger am 02.10.2018