Miss Universe 2011 Mit diesem Kleid will sich Kerstin den Titel holen

Die Schweizer Schönheitskönigin ist für ihre Reise nach Brasilien gewappnet: In der «Schweizer Illustrierten» präsentiert Kerstin Cook erstmals ihr Kleid, das sie an der diesjährigen Miss-Universe-Wahl tragen wird.

Die amtierende Miss Schweiz Kerstin Cook, 22, ist jetzt auch ein «stylishes Heidi». In der aktuellen «Schweizer Illustrierten» präsentiert sie erstmals ihr Nationalkostüm für die diesjährige Miss-Universe-Wahl in São Paulo. Der Designer Nicolas Aerni, Inhaber des Labels Nicotin, erklärt: «Wir haben Klischées bedient. Der karierte Stoff symbolisiert das Heimelige. Die Trachtenknöpfe und der Corsagen-Schnitt das Traditionelle und die Stickerei ist High-Fashion.» Kerstins zweites Kleid - eine beige Abendrobe - stammt Olga Roh. «Alles wurde nach meinen Wünschen angefertigt», sagt die Miss Schweiz. «Ich bestimmte die Farben und die Schnitte mit.»

Am Montag, 22. August, fliegt Kerstin mit ihren vier Koffern à je 23 Kilogramm nach Brasilien, um sich dort auf die Wahl vorzubereiten: «Das Ganze macht mich nervös. Aber ich werde mein Bestes geben und die Zeit in São Paulo geniessen. Am liebsten würde ich natürlich auch gut abschneiden.» Die Chancen dafür stehen nicht einmal allzu schlecht: «Immerhin gab es bereits Schweizerinnen, die es unter die Finalistinnen schafften.» Wie auch immer das Resultat ausfällt, Kerstin freut sich jetzt erst einmal auf die Erfahrung in Brasilien: «Ich bin gespannt auf die Kultur und die anderen Missen.» Mit einigen Konkurrentinnen hatte sie sogar bereits Kontakt, darunter Miss Australien Scherri-lee Biggs und Miss Angola Leila Lopes.

Einen Wermutstropfen gibt es trotz aller Vorfreude: Kerstins Freund Silvan kann sie nicht nach Brasilien begleiten, der Fussballer steckt mitten in der Saison. «Dafür reisen meine Eltern an. Ob sie die Show live verfolgen können, ist noch fraglich: Alle Tickets sind bereits ausverkauft!»

Bis zur Miss-Universe-Wahl am 12. September 2011 berichtet Kerstin Cook auf SI online über ihre Erlebnisse.

Auch interessant