In festen Händen Model Manuela Frey bestätigt Beziehung

Von Liebe hat das Model bereits gesprochen. Nun bestätigt Manuela Frey, dass sie in festen Händen ist. Zudem verrät sie, weshalb ihr Freund besonders gut zu ihr passt.
Manuela Frey
© Dukas

Das Aargauer Model Manuela Frey kam ohne Begleitung ans Zurich Film Festival 2018.

Das Leben eines professionellen Models ist nicht einfach. Von Termin zu Termin fliegen, aus dem Koffer leben, immer bereit sein und gleichzeitig zu Gesundheit und Schönheit schauen. Für eine ernsthafte Beziehung bleibt da oftmals wenig Zeit. Das hat auch Manuela Frey erkannt.

Nur gut für die 22-Jährige, dass sie einen Mann gefunden hat, der dafür Verständnis aufbringt. In der «Coop Zeitung» erzählt die Aargauerin, dass sie immer klar kommunizierte, was sie sich wünscht: «Ich habe von Anfang an gesagt, ich brauche einen Mann, der Verständnis für meinen Beruf hat, da ich viel umher reise.»

Galerie: Diese Stars haben 2018 die Liebe gefunden

Es gebe viele Männer, die das nicht mitbrächten oder entwickeln wollten beziehungsweise könnten. Sie habe dafür Verständnis, weil ja die meisten nicht aus demselben Business stammten wie sie. «Mein Freund ist auch sehr engagiert, zurzeit passt es so, wie es ist.» Mit dieser Aussage bestätigt Frey zum ersten Mal, dass sie in festen Händen ist! Bisher sagte sie lediglich, sie sei verliebt.

Ist es Bastian Baker?

Was weiterhin ihr Geheimnis bleibt, ist die Identität ihres Freundes. Schon lange kursieren Gerüchte, dass es sich bei ihrem Liebsten um Sänger Bastian Baker, 27, handelt. Gerade besuchte Frey eins seiner Konzerte in London. Der Romand tourt momentan mit Country-Star Shania Twain.

Ein weiteres Indiz, dass sich Baker und Frey nahe sind, zeigt das Musikvideo «Stay», das die beiden ganz intim zeigt (Video unten). Darin geht es um einen Mann, der sein Date darum bittet, bei ihm zu bleiben. Die Aargauerin zeigt sich von der «Coop Zeitung» darauf angesprochen verlegen, hält sich aber nach wie vor bedeckt: «Ich habe den Songtext jetzt nicht persönlich auf mich übertragen.»

Auch interessant