Was macht eigentlich... ...«MusicStar»-Gewinnerin Katharina Michel?

Am 29. März 2009 performt «MusicStar»-Kandidatin Katharina Michel auf der Bühne des Theater 11 in Zürich und gewinnt damit die vierte Staffel der Castingsendung. Wer denkt, dass es heute um die Brienzerin ruhig geworden ist, der täuscht. Seit März ertönt die Stimme der 24-Jährigen auf den Frequenzen des Radio Berner Oberland.

«Ihre Stimme ist so speziell, dass ich sofort dachte: das wäre für unsere Moderation eine Bereicherung», sagte Adrian Durtschi, Chefredaktor von Radio BeO, anlässlich der Empfangsparty des damals frischgebackenen «MusicStars» in Hofstetten. Knapp drei Jahre später ist es dann soweit: Seit dem 1. März gehört Katharina Michel, 24, zum Moderatoren-Team des Privatsenders und führt durch das Tagesprogramm. Das Interesse am Radiomachen sei schon immer vorhanden gewesen. «Zudem hat Radio mit Musik zu tun», sagt sie einst in einem Interview mit der «Jungfrau Zeitung».

DER MUSIKALISCHE DURCHBRUCH
2009 macht sich die gelernte Coiffeuse mit ihrem Sieg bei «MusicStars» einen Namen. Sie setzt sich im Final gegen die Favoritin Raquel Roos durch, die von der Jury und dem Saal-Publikum Bestnoten erhielt. Mit «I love Rock'n'Roll» und Göläs Lied «Indianer» überzeugt sie die Jury und gewinnt die SRF-Castingsendung.

DIE ERSTE SINGLE
Fortan nennt sich Katharina Michel «Kät» und bringt ihre erste Single «Kei Luscht zum ga» auf den Markt. Die wurde übrigens von Baschis Gitarristen Philippe Merk geschrieben und belegt den dritten Platz in der Schweizer Hitparade.

Auch ihre zweite Single stammt mehr oder weniger aus einer bekannten Feder: Florian Ast schreibt und produziert das Lied «Landei», das sich jedoch als Ladenhüter entpuppt und lediglich den 21. Platz in der Hitparade belegt. Weil sich die beiden gut verstehen, kursieren Gerüchte, dass die Zusammenarbeit mit dem Produzenten über die Studioarbeit hinaus gegangen sein soll. Ast sowie Michel dementieren jedoch eine Affäre.

DAS ERSTE ALBUM
Im September 2009 erscheint dann «Käthles» erstes Album «Heimatland & Stärnehagel» - diesmal unter ihrem vollen Namen. Das steigt ohne Umwege in die Top 10 der Albumcharts ein. Darauf findet sich auch das Duett «Alles eis Ding» mit Florian Ast. 

 

Ein Jahr später präsentiert sich Katharina Michel im Kurzhaar-Look und singt zusammen mit dem Schweizer House-DJ Jaybee «Tanz mit mir»: 

GASTAUFTRITTE
Am 8. Dezember singt sie zusammen mit der AC/DC-Tribute-Band Whole Lotta DC zu Ehren ihres 20-Jahr-Jubiläums das Lied «You shook me all night long» in der Mühle Hunziken in Rubigen BE. Weitere musikalische Projekte sind in Planung. Die Fans dürfen also gespannt sein.

Auch interessant