Roger Federer Nach Tennis-Aus: Seine Familie tröstet ihn

Sein Aus im Viertelfinal an den US Open hat auch Vorteile: So kann Roger Federer nun viel Zeit mit seiner Familie verbringen. Und das tut er auch, wie die Bilder in der SI-online-Galerie zeigen.

Er wirkt ein bisschen geknickt auf den neusten Fotos. Roger Federers, 31, überraschendes Aus gegen den Tschechen Tomas Berdych an den US Open ist nicht spurlos an ihm vorbeigegangen.

Doch des einen Leid ist des anderen Freud: Seine Zwillingstöchter Myla Rose und Charlene Riva, 3, sind sichtlich glücklich darüber, hat ihr Papa nun Zeit für sie. Gemeinsam mit Mirka, 34, genossen sie am Donnerstag einen Nachmittag in Manhattan. 

Die Bilder der Familie Federer sehen Sie in der Galerie.

Auch interessant