Mister Schweiz 2011 Neu nur noch 12 Kandidaten bei der Wahl!

Die Miss-Schweiz-Organisation hat's vorgemacht, jetzt ziehen die Mister-Schweiz-Macher nach: Zur Wahl im April 2011 sind nur noch 12 statt 16 Kandidaten zugelassen.
Die Mister-Schweiz-Kandidaten 2010 - für 2011 sind nur noch 12 Schöne zugelassen.
© Thomas Buchwalder Die Mister-Schweiz-Kandidaten 2010 - für 2011 sind nur noch 12 Schöne zugelassen.

Am 30. November ging die Anmeldefrist für die Mister-Schweiz-Wahl 2011 zu Ende - jetzt kommt eine Meldung, welche die rund 400 angemeldeten Herren zittern lässt: Die Mister-Schweiz-Organisation hat entschieden, neu nur noch 12 Kandidaten zur Wahl zuzulassen - früher waren es 16. Geschäftsleiter Urs Brülisauer erklärt den Entscheid bei SI online: «Wir möchten den Kandidaten mehr Raum geben während der Sendung und gleichzeitig den Wiederholungseffekt reduzieren. 16 Kandidaten sind einfach eine Spur zu viel, wir glauben, die Sendung wird durch die Reduktion attraktiver.» Auch die Miss-Schweiz-Wahl ging dieses Jahr erstmals mit 12 Kandidatinnen über die Bühne  - aus dem gleichen Grund.

Nächste Woche beginnen die Castings für 11 Mister-Schweiz-Kandidaten - als einziger direkt qualifiziert ist Mister Svizzera Italiana. Die Mister-Organisation beginnt bereits jetzt, aus den 400 Anmeldungen auf 60 Schöne zu reduzieren. Aber auch mit 12 Kandidaten soll kein Zuschauer enttäuscht werden: «Wir sind überzeugt, dass auch 2011 ein attraktives Kandidatenfeld um den Mister-Schweiz-Titel kämpfen wird», versichert Brülisauer.

Der Nachfolger von Jan Bühlmann wird nächstes Jahr zudem bereits einen Monat früher als sonst gewählt, am 2. April. Auch dafür gibt es natürlich gute Gründe: «Die Verschiebung kam in enger Absprache mit dem Schweizer Fernsehen zustande. Darüber sind wir aber ganz froh, denn im April ist die Chance für einen regenreichen TV-Abend grösser als im Mai.»

Auch interessant