Luca Ruch Neue Frisur für den Mister Schweiz

Nanu, ist das nicht... James Dean? Erst beim zweiten Hinschauen erkennt man auf einem soeben auf Facebook veröffentlichten Bild Luca Ruch, den amtierenden Mister Schweiz. Von Profi-Stylist Sandro Bross bekam er einen neuen Haarschnitt verpasst.

Die Seitenpartien sind akribisch genau gestutzt und oben thront eine Tolle: Luca Ruch, 22, trägt die Haare neu. Der Hairstylist Sandro Bross, postete dieses Bild auf Facebook mit den Worten: «New Haircut Mister Schweiz». «Ich bin sehr zufrieden mit dem Haarschnitt», sagt Luca. Seine Frisur unterscheide sich aber nicht massgeblich von den früheren: «Oben war es schon immer ein bisschen länger als auf den Seiten.» So trugen es einst James Dean und Elvis. «Es ist nicht meine Absicht, jemanden zu imtieren», sagt Luca. «Aber es geht bestimmt in diese Richtung und ist ziemlich cool.»

Dennoch hat Luca Mühe mit der neuen Frisur: «Wenn es so frisch geschnitten ist, brauche ich immer ein Weilchen um herauszufinden, wie ich mein Haar morgens style. Nach drei, vier Mal klappt's dann prima.»

So egal wie ihm sein Haupthaar ist, so heikler ist Luca mit seinem Gesichtshaar: «Der Bart ist mir wichtig und muss bleiben», sagt er. «Wenn mir jemand einen Irokesen schneiden würde, hätte ich damit kein Problem. Aber ich weiss nicht, wie zufrieden meine Sponsoren damit wären...»

Alles zum amtierenden Mister Schweiz Luca Ruch finden Sie im Dossier von SI online.

Auch interessant