«Arena/Reporter» Christa Rigozzi moderiert neue SRF-Sendung

Grosser Coup für Christa Rigozzi: Ab dem 11. Juni moderiert die Ex-Miss-Schweiz zusammen mit Jonas Projer am Sonntagabend das neue Format «Arena/Reporter». 
Jonas Projer und Christa Rigozzi moderieren neu auf SRF Arena und Reporter
© SRF/Oscar Alessio

Jonas Projer und Christa Rigozzi moderieren ab dem 11. Juni die SRF-Sendung «Arena/Reporter».

Für Christa Rigozzi könnte es nicht besser laufen. Nachdem die Ex-Miss-Schweiz in der letzten Silvesternacht ihre Zwillinge Zoe und Alissa zur Welt gebracht hat, kriegt die 34-Jährige jetzt ein weiteres Baby - namens «Arena/Reporter». Dabei handelt es sich um eine neue Sendung, die die gesellschaftspolitische Debatte am Sonntagabend stärkt, lässt das SRF am Montag verlauten. 

Moderiert wird das innovative Format von Rigozzi und Jonas Projer. Dabei diskutieren die beiden live in der «Arena» ein Thema, in das zuerst ein «Reporter»-Film einführt. Das Besondere: nicht nur Gäste und Protagonisten aus dem «Reporter» sind dabei, auch das Fernsehpublikum daheim kann über Social Media und Telefon mitreden. 

Christa will Menschen eine Stimme geben

Konkret wird es so aussehen, dass Projer und Rigozzi das Publikum mit einem Auftakt aus dem «Arena»-Studio begrüssen, um sogleich zum «Reporter»-Film überzuleiten, der in das Thema des Abends einführt. Anschliessend folgt die Debatte: Wie war der Film? Welche Fragen wirft er auf? Was muss die Politik machen?

«Ich freue mich auf die neue Herausforderung und die Co-Moderation mit Jonas Projer. An der Aufgabe reizt mich vor allem der Austausch mit dem Publikum. Bei meiner Arbeit bin ich in der ganzen Schweiz unterwegs und treffe täglich Menschen, die sich für Politik interessieren und die mitreden wollen. Ihnen möchte ich in der Sendung eine Stimme geben», sagt Rigozzi über ihren neuen Moderationsjob.

Auch für Projer handelt es sich bei «Arena/Reporter» um ein Herzprojekt. «Politik ist nicht nur Bundesbern, Politik ist überall. Reicht die AHV zum Leben? Was lernen die Kinder in der Schule? Wieso stehe ich als Pendler oft im Stau? Wir zeigen Geschichten und Schicksale aus dem Leben und diskutieren darüber», sagt der Arena-Mann.

SRF strahlt «Arena/Reporter» bis Ende 2017 dreimal an einem Sonntagabend aus, in der Folge sind vier Ausgaben pro Jahr geplant. Den Auftakt macht die Sendung vom 11. Juni 2017 um 21.40 Uhr auf SRF 1.

Auch interessant