Neue SRF-Serie «Ich nehm' dann mal ab» Marco Rima singt zusammen mit Francine Jordi

Marco Rima tritt kräftig in die Pedalen: Der Komiker will in drei Wochen durch fünf Länder radeln und dabei zehn Kilogramm abnehmen. In der neuen SRF-Serie, die heute Freitagabend startet, trifft er auch Schlagersängerin Francine Jordi. Die «Schweizer Illustrierte» hat die beiden im Vorfeld besucht.
Francine Jordi & Marco Rima
© Geri Born

Harmonieren: Francine Jordi und Marco Rima mit dem Musicalchor der Musikschule Giswil-Lungern.

«Schön ist es, auf der Welt zu sein, sagt die Biene zu dem Stachelschwein», singen Francine Jordi, 40, und Marco Rima, 56, und meinen es buchstäblich. «Ich habe heute einen superschönen Tag», sagt Francine Jordi im Tonstudio. Auch Marco Rimas Sohn Luca, 5, singt im Chor kräftig mit und nennt Papa ganz süss «Bällchen.» Das Lied singt der Komiker für seine Serie «Ich nehm’ dann mal ab» (freitags, 23.40, SRF1), während  der er 2000 km Velo durch mehrere Länder fährt.

Dabei besucht er auch Jordi: «Sie ist eine Offenbarung, und wir habens immer lustig», schwärmt Rima. Die zwei sind seit 15 Jahren befreundet. Trotz aller Sympathie, Tandem würde sie aber nie mit ihm fahren: «Wir arbeiten besser neben- als hintereinander. Marco am Lenker? Nein, das geht nicht», lacht Jordi.

Die weiteren Sendetermine von der SRF-Serie «Ich nehm‘ dann mal ab – Marco Rima tritt in die Pedale» sind wie folgt:

  • Freitag, 9. Februar 2018: Marco Rima trifft Francine Jordi
  • Freitag, 16. Februar 2018: Marco Rima trifft Harald Schmidt
Auch interessant