Christa Rigozzi Neue TV-Show: «Betreue Bauernfamilie»

Das Fernsehpublikum mag die Tessinerin. Deshalb moderiert Christa Rigozzi demnächst an der Seite von Sven Epiney eine Samstagabend-Sendung.
Christa Rigozzi kommt bei den TV-Zuschauern gut an.
© RDB/Christian Lanz Christa Rigozzi kommt bei den TV-Zuschauern gut an.

Wenigstens eine Miss behält das Schweizer Fernsehen: Gemäss dem «SonntagsBlick» moderiert Christa Rigozzi, 28, an der Seite von Sven Epiney, 39,die Samstagabend-Show «Check-in». Darin kämpften drei Familien um eine Reise nach Amerika. «Ich betreue dabei eine Bauernfamilie, die noch nie in ihrem Leben Ferien machte», sagt die Miss Schweiz 2006.

Von einer ganz eigenen Show traut sich Christa noch nicht zu träumen: «Man soll nie einen Schritt machen, der länger als sein eigenes Bein ist.» Im vergangenen Winter sass sie bei «Die grössten Schweizer Talente» mit Roman Kilchsperger und DJ Bobo in der Jury, beim Privatsender 3+ verkuppelt Christa mit Marco Fritsche einsame Landwirte in «Bauer, ledig, sucht...».

Auch interessant