Linda Gwerder Neuer Job beim Schweizer Fernsehen

Ab dem 7. Mai flimmert die Blondine wieder regelmässig über den Bildschirm: In der Kurzsendung «Gesundheitsfee» gibt Linda Gwerder Tipps rund um den gesunden Körper.
Linda Gwerder moderiert ab Mai die Sendung «Gesundheitsfee».
© RDB/Blick/Goran Basic

Linda Gwerder moderiert ab Mai die Sendung «Gesundheitsfee».

Event-Moderatorin Linda Gwerder, 25, wird die Nachfolgerin von der schwangeren Tamara Sedmak in der SRF-Kurzsendung «Gesundheitsfee». «Ich freue mich sehr auf die Herausforderung», erzählt Gwerder SI online. Jedoch kam der neue Job sehr überraschend: «Plötzlich erhielt ich vom Fernsehen eine E-Mail mit dem Angebot. Ich schrieb zurück, danach ging alles sehr schnell.»

Gesundheitsthemen sind Linda alles andere als fern, seit Jahren leidet die ehemalige Kunstturnerin unter Rückenproblemen. «Ich weiss, wie wertvoll es ist, am Morgen gesund aufzustehen», sagt sie. In «Gesundheitsfee» gibt sie während fünf Minuten Leuten wie du und ich Tipps für ein gesünderes Leben - erstmals Anfang Mai. Und wie der Name bereits verspricht, wird Linda tatsächlich als Märchenfigur auftreten: «Von einer Zürcher Schneiderin bekomme ich ein Feenkostüm - gesehen habe ich es aber nocht nicht.»  

Welche Tipps gibt die Blondine für den vor der Tür stehenden Frühling? «Aktiver Leben! Es ist wichtig, dass man sich nach dem Winter wieder mehr bewegt. So kommt nämlich die gute Laune und mit ihr die Gesundheit.» 

«Gesundheitsfee» wird ab dem 7. Mai zehn Mal jährlich auf SF 1 ausgestrahlt, jeweils vor den grossen Samstagabend-Kisten wie «Wetten, dass ...?» oder «Musikantenstadl».

Auch interessant