Exklusiv: Der Olympiasieger im doppelten Babyglück Nevin Galmarini wird Vater von Zwillingen!

Nach seinem souveränen Olympiasieg in Pyeongchang hat Alpin-Snowboarder Nevin Galmarini das Glück gepachtet. Sein neuster Coup: Er und seine Freundin Nadja werden Eltern. Von Zwillingen. Ein Doppelsieg für den Unterengadiner.
Nevin Galmarini Snowboaerder 2018
© Thomas Buchwalder

Nevin Galmarini und seine Nadja werden Eltern von Zwillingen.

Nun ist ja alles klar! Alpin-Snowboarder Nevin Galmarini, 31, lüftet sein süsses Erfolgs-Geheimnis, das ihn in Pyeongchang zum überlegenen Olympiasieg getragen hat: Der Unterengadiner und seine Partnerin Nadja von Büren, 36, werden im Juli erstmals Eltern!

Und so wie Galmarinis olympische Erfolgsquote (Silber in Sotchi 2014, Gold 2018) ist auch die familiäre Vorfreude eine zweifache: «Wir erwarten Zwillinge! Die Überraschung über diese Mitteilung war riesig, aber jetzt ist unsere Begeisterung gleich doppelt so gross», sagt der Profisportler.

Seit 2012 sind Nevin und Nadja ein Paar

Seit November weiss das Paar von seinem kommenden Glück – gerade rechtzeitig, um auch für die Spiele in Südkorea den perfekten Schwung zu erhalten. Allerdings verzichtete Nadja auf die lange Reise in den Osten. Nevin: "Wir hätten da sowieso nicht sehr viel Zeit füreinander gehabt". 

Kennengelernt haben sich Nevin und Nadja 2010, als die Solothurnerin auf dem Sekretariat der Snowboard-Leistungsabteilung von Swiss Ski arbeitete. Zwei Jahre später wurden sie ein Paar. Seit 2016 leben die werdenden Eltern in einer Wohnung in Zürich-Witikon.

Nevin Galmarini Snowboaerder 2018
© Thomas Buchwalder
Mein Gold! Nevin zeigt beim Raclette zu Hause in Witikon die Olympia-Trophäe Kollegin Nicole, Schwester Oceana, Freundin Nadja, Kollegin Anna, Kumpel Romedi und Bruder Arno (v. l.).

Die Erfolgswelle rollt weiter

Eine praktische Lösung, weil Nadja derzeit noch im Olten in der Administration des Schweizerischen Handball-Verbandes angestellt ist und Nevin seine Sommer-Trainingsbasis im Fitnessstudio hat, das sein Bruder Arno in Zürich-Seebach führt.

Nebst der privaten Erfolgswelle reitet Galmarini auch die sportliche nach dem Olympiasieg weiter. Mitte Februar holte er sich die Disziplinen-Wertung im Parallel-Riesenslalom und erstmals auch den Gesamtweltcup. Und als krönenden Abschluss des Winters gabs am vergangenen Wochenende noch den Schweizer Meistertitel in Davos.

Nevin Galmarini Olympia 2018
© Dukas

Sieg! Nevin Galmarini schreit in Pyeongchang seine Freude mit etwas Verzögerung hinaus.

Die Zwillinge sollen zweisprachig aufwachsen

Ob es nebst der Geburt im Haus Galmarini / von Büren nächstens weitere private Schlagzeilen geben wird, ist offen. Der Mann, der 2014 die TV-Schweiz mit seinem Gruss aus Russland in Gebärdensprache an die gehörlose Mutter zu Tränen rührte, weiss auch noch nicht, wo seine Zwillinge dereinst gross werden sollen: «Schön wäre es aber sicher, wenn sie zweisprachig aufwachsen würden, mit Deutsch und Rätoromanisch.»

Sicher ist nur, dass Nevin Galmarini spätestens bei der Geburt seiner Kinder eine Aussage überdenken muss: «Es gibt für nichts berauschenderes als in totaler Kurvenlage einen Hang hinunterzucarven.» Mal sehen im Juli.  

Auch interessant