Bald schlängelt Nina Burri durchs eigene Buch «Viele Bilder konnte ich bisher nicht zeigen»

Kontorsionistin Nina Burri beugt sich über ein neues Projekt: ein Fotobuch. Hier gibts einen exklusiven Vorgeschmack. Und es soll noch viel heisser werden...
Nina Burri Fotobuch Shooting Coopark Affoltern
© Amanda Nikolic

Fotos aus diesem Shooting im Coopark Affoltern sollen auch in ihr Fotobuch gedruckt werden. 

Beine vor oder hinterm Kopf – ihre Posen machen jedes Bild spektakulär. Doch nicht genug für Nina Burri, 40. Am liebsten würde sie die Leggings weglassen und sich nackt verrenken. «Viele meiner Bilder konnte ich bisher nicht zeigen, denn auf Social-Media-Kanälen sind solche Fotos nicht erlaubt.» Burri musste sich deshalb auch schon öfters gegen Facebook-Sperrungen zur Wehr setzen. Diesen Einschränkungen will sie sich nicht beugen und arbeitet deshalb an einem Fotobuch

Es wird heiss

Ob als Balletttänzerin, Kontorsionistin, Model oder Laienschauspielerin, Burri hat einiges zu zeigen. Unter anderem Aktfotos von sich selbst. Mut zum Buch machte ihr der Kalender, den sie für 2017 produzierte. «Er kommt wahnsinnig gut an.» Aber zwölf Bilder sind für die Bernerin einfach nicht genug. Ihr Buch soll 2018 erscheinen. 

Auch interessant