Nina Burri bei «America's Got Talent» Weiter! Die Schlangenfrau kommt in die Live-Shows

Seit Anfang Juli lebt sie in New York. Und es läuft rund für Nina Burri: Sie darf bei «America's Got Talent» in den Live-Shows auftreten.
Nina Burri Schlangenfrau Auftritt in «America's Got Talent»
© Via Youtube.com

Das Goldkostüm brachte Nina Burri schon bei «Die grössten Schweizer Talente» und «La France a un incroyable talent» Glück. Jetzt auch bei der US-Version «America's Got Talent».

«Ich schwöre, ich wollte dieses goldene Kostüm diesmal im Schrank lassen», stellte Nina Burri vor Kurzem noch im Gespräch mit SI online klar. Zum Glück hat die Jury sie noch überzeugen können, es doch zu tragen - der Einteiler hat ihr nämlich einmal mehr Glück gebracht! Die Schweizer Schlangenfrau steht in den Top 48 bei der US-Show «America's Got Talent», wie sie am Donnerstagmorgen stolz via Instagram verkündet.

Der Start in ihrer neuen Heimat New York hätte also nicht besser laufen können. Seit Anfang Juli lebt Burri mit ihrem Ehemann Stefan Schwitter im Big Apple und will dort mit ihrem Programm durchstarten. Voraussichtlich am 12. August wird die Kontorsionistin in der Radio City Music Hall auftreten - vor Millionen TV-Zuschauern. Damit hat sie eigentlich schon gewonnen.

Auch interessant