Roman Kilchsperger No Deal für Kilchsperger

Der frechste TV-Moderator der Schweiz verliert seine Show. Das Schweizer Fernsehen setzt die Quizshow «Deal or no Deal» von Roman Kilchsperger ab.
Radio- und TV-Moderator Roman Kilchsperger.
© Thomas Buchwalder Radio- und TV-Moderator Roman Kilchsperger.

Er ist der Publikumsliebling. Seine Sprüche spalten die Nation. Seine Sendung erreichte einen Marktanteil von über 30 Prozent. Und trotzdem: SF setzt Roman Kilchspergers Sendung «Deal or no Deal» ab.

Die beliebte Quizshow, in der Kilchsperger gemeinsam mit den Kandidaten gegen die Bank zockt, wird nur noch bis Sommer produziert. «Es ist bekannt, dass solche Sendungen eine beschränkte Lebensdauern haben. Das gilt auch für Deal or no Deal», sagt SF-Sprecher David Affentranger gegenüber der Zeitung «Sonntag». Bereits sei die Redaktion daran, eine Nachfolgesendung zu entwickeln. Wer diese moderieren wird, ist noch nicht bekannt.

«Deal or no Deal» war ursprünglich für eine Laufzeit von zwei Jahren geplant. Dank guter Quoten hielt der Erfolg sechs Jahre an. Moderator Roman Kilchsperger war für eine Stellungnahme nicht erreichbar.

Auch interessant