1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Noah Schärer aus Horgen bei DSDS weiter Chanelle Wyrsch auf Instagram

Lob für Noah Schärer, Kritik für Chanelle Wyrsch

Beide Schweizer sind im «DSDS»-Halbfinale!

Am Samstagabend gab es für die beiden Schweizer bei «Deutschland sucht den Superstar» Grund zur Freude: Nesthäckchen Noah Schärer und Schlagerschätzchen Chanelle Wyrsch sind beide weiter. Dass aber die Zugerin am kommenden Wochenende im Halbfinale steht, damit sind viele Fans nicht einverstanden.

Noah Schärer nach die grössten Schweizer Talente bei DSDS mit Kanidatin Chanelle Wyrsch Schlager aus der Schweiz
Noah Schärer (l.) und Chanelle Wyrsch (r.). Via Instagram

Mit Grossbuchstaben und ganz vielen Herzchen-Emojis verkündete Noah Schärer am Samstagabend: «Oh mein Gott! Leute, wir sind im Halbfinale!» Das Duett mit «DSDS»-Papi Alphonso überzeugte die Zuschauer und der 16-Jährige rückt dem Traum vom Sieg ein Stück näher. So geht es auch Chanelle Wyrsch, 20. Die Zugerin wird ebenfalls am kommenden Samstag im Halbfinale singen. Doch den Erfolg gönnen ihr nicht alle.

Liebe für Noah, Unverständnis bei Chanelle

«Hast du so verdient», «Hammer Auftritt», und «Glückwunsch», ist beim Bild von Noah Schärer zu lesen, das der Zürcher auf Instagram postete. Mit dem Schnappschuss bedankte er sich bei seinen Fans für die Unterstützung: «Wir lieben euch!! Dreamteam Noah und Alphonso!» Noah trat im Duett mit «DSDS»-Papi Alphonso auf und gab den Song «I Can't Help Myself» von The Four Tops zum Besten. «Da kommt gleich Lebensfreude rüber», findet auch Juror H.P. Baxxter.

Während bei Noah die Kommentarspalten mit Glückwünschen voll ist, herrscht auf der Seite von Chanelle Wyrsch eine andere Stimmung. Dass die Schlagersängerin weiter ist, die beiden Kandidaten Monique, 21, und Sandro, 17, aber nach hause mussten, stösst vielen sauer auf. «Du hast es nicht verdient, weiter zu kommen», «Monique und Sandro waren 1000 mal besser als du», «einfach nur unverdient», ist in den Kommentaren etwa zu lesen. Die Zugerin hat sich zu der Kritik der Zuschauer noch nicht geäussert.

Wer den Sprung ins Finale schafft, sehen Sie am kommenden Samstag auf RTL.

Von JS am 23. April 2017