Mister Schweiz 2010 Noch 3 Tage bis zur Wahl - wer ist Ihr Liebling?

Mit Waschbrettbauch, Selbstbewusstsein und Gewinnerlächeln punkten die Mister-Schweiz-Kandidaten bereits jetzt. Aber wie ticken die 16 Schönsten? Wer ist der Verrückteste unter ihnen? Was macht sie an? Wie sehen sie sich selbst? Küren Sie Ihren Favoriten! SI online stellt Ihnen die Titelanwärter 09 bis 12 vor - damit Sie für die Mister-Schweiz-Wahl am Samstag, 8. Mai, optimal vorbereitet sind.

09 JOSHUA TYRELL
Was bedeutet für Sie Schönheit?
Schön ist, wer sich körperlich und seelisch wohlfühlt.

Was gefällt Ihnen an einer Frau?
Wenn sie selbstbewusst, aber trotzdem feminin ist. In der indianischen Kultur nährt die Frau den Mann mit ihrer Intuition.

Das Verrückteste, was Sie je getan haben?
Bei der Mister-Schweiz-Wahl teilnehmen. Ich bin eigentlich eher zurückhaltend. So im Rampenlicht zu stehen, ist für mich wie eine Therapie.

Definieren Sie Liebe.
Wenn man jemandem das gibt, was man selbst gern bekommt, und zwar bedingungslos. Sich selbst lieben zu lernen, ist sicher das Schwierigste, aber Grundbedingung, um jemand anders lieben zu können.

Welche drei Adjektive beschreiben Sie am besten?
Vielseitig, optimistisch, umweltbewusst.

 

10 GORAN CVETKOV
Was gefällt Ihnen an einer Frau?
Eine tolle Ausstrahlung und ein Lächeln, das von Herzen kommt.

Und was an einem Mann?
Wenn er sich so gibt, wie er ist, und sich nicht verstellt.

Definieren Sie Liebe.
Etwas unbeschreiblich Schönes.

Ihr erstes Mal?
Ich war 16, und sie war meine erste richtige Freundin. Wir waren sechs Monate zusammen. Es war nicht speziell, aber auch nicht enttäuschend.

Ihre grösste Panne im Bett?
Das Bett krachte, aber darüber konnten wir lachen. Ich bin sicher, dass es am Bett lag, nicht an mir.

Was können Männer besser als Frauen?
Angeben und Fussball spielen.

Welche drei Adjektive beschreiben Sie am besten?
Natürlich, offen, zuvorkommend.


11 ABDULLAH AKBAS
Was bedeutet für Sie Schönheit?
Die inneren Werte zählen. Wenn jemand nur äusserlich schön ist, habe ich kein Interesse.

Was gefällt Ihnen an einer Frau?
Wenn sie gepflegt, intelligent und sympathisch ist.

Das Verrückteste, was Sie je getan haben?
Ich raste mit dem Schlitten eine Halfpipe runter. Zum Glück passierte mir nichts.

Definieren Sie Liebe.
Liebe ist für jeden etwas anderes. Für mich geht Liebe nicht ohne gleiche Interessen.

Ihre grösste Panne im Bett?
Eigentlich keine. Mir sind Pannen nur im ersten Moment peinlich.

Welche Frage würden Sie nicht beantworten?
Es gibt auf jede Frage eine Antwort. «Nein» ist auch eine.

 

12 SANDRO SABATINI
Was gefällt Ihnen an einer Frau?
Mir gefallen sinnliche Frauen mit femininen Rundungen, die sich selbst sexy finden und mich mit Schalk, Witz und Natürlichkeit überzeugen.

Und was an einem Mann?
Toll finde ich abenteuer-liche Typen mit geprägtem Ausdruck im Gesicht und ansteckender Energie.

Definieren Sie Liebe.
Liebe ist die wichtigste Zutat unseres Lebens, komplex und unbeschreiblich. Liebe ist Toleranz, Selbstlosigkeit, Leidenschaft und Verständnis.

Ihr erstes Mal?
Mit meiner ersten Liebe ging ich zur Schule. Wir waren 15, und es passierte in meinem Zimmer. Ob meine Eltern zu Hause waren, weiss ich nicht mehr – kann gut sein.

Was können Männer besser als Frauen?
Faulenzen und rumblödeln.

Erfahren Sie mehr über die Mister-Schweiz-Kandidaten mit der Nummer 01 bis 04 und Nummer 05 bis 08.

[reference:nid=27968;]

Auch interessant