Luca Ruch Ohne Freundin: So feierte der Mister Geburtstag

Seinen Dreiundzwanzigsten am Donnerstag verbrachte der amtierende Mister Schweiz fernab der Heimat, im 8000 Kilometer entfernten Florida. Und dennoch wurde es sein bisher schönster Geburtstag.

Eine Woche lang ist Luca Ruch in Florida unterwegs. Fürs Relaxen im Sonnenschein-Staat der USA bleibt aber keine Zeit, seine Agenda ist proppenvoll: Als Botschafter der neuen Destination Tampa Bay der Edelweiss Air muss er Medientermine, Fotoshootings und Repräsentationspflichten wahrnehmen. Just in diese Zeit fiel auch sein 23. Geburtstag.

Premiere für den offiziell schönsten Schweizer: Erstmals konnte er nicht mit seiner Familie feiern, und auch seine Freundin fehlte. Am Abend folgte dafür eine Überraschung. Zu Ehren des Mister Schweiz veranstaltete die Airline ein Openair-Dinner mit rund 80 Gästen, direkt am Sandstrand von St. Petersburg.

Zum Dessert gabs eine Geburtstagstorte und nach dem Sonnenuntergang ein gigantisches Feuerwerk, das gemäss anwesenden Journalisten grösser ausfiel als jenes anlässlich des Geburtstags des Gouverneurs von Florida.

Die Überraschung habe ihn sprachlos gemacht, sagt Luca gegenüber SI online. «Es war mein schönster und eindrücklichster Geburtstag.» Nur eben eines fehlte zum perfekten Tag: seine Liebste. Daniela stiess 8000 Kilometer weit entfernt auf ihn an - sendete ihm jedoch ihre Glückwünsche per Videobotschaft. Da war auch ein Shooting mit Miss Florida Kristina Janolo kein Ersatz.

Alles zum Mister Schweiz Luca Ruch finden Sie im grossen SI-online-Dossier.

Auch interessant