Die Dreharbeiten haben schon angefangen Patrick Dempsey spielt Hauptrolle in Schweizer Buchverfilmung

Grosse Ehre für den Schweizer Autor Joël Dicker. Jean-Jaques Annaud produziert aus Dickers Erfolgsroman «Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert» eine zehnteilige Serie. Die Rolle der Hauptfigur konnte sich Patrick Dempsey sichern.

Gute Nachrichten für Fans von «Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert». Das Buch des Schweizer Autors Joël Dicker, 32, wird verfilmt. Mit der Geschichte rund um den Mord an der jungen Nola Kellergan in einem kleinen Dorf schaffte es der Welsche weit über die Landesgrenzen auf Bestsellerlisten. 

Erste Rolle nach «Grey's Anatomy»

Nun lässt der Schriftsteller auf Facebook verlauten, dass eine zehnteilige Serie für den französischen Sender TF1 gedreht wird. Regie führt der Franzose Jean-Jacques Annaud, 73. Hochkarätig ist auch der Cast: Die Hauptrolle Harry Quebert wird von Patrick Dempsey gespielt. Für den 51-Jährigen handelt es sich um die erste TV-Rolle nach seinem Ausstieg im Jahr 2015 bei «Grey's Anatomy».

Ben Schnetzer, 27, wird in der Rolle des Journalisten Marcus Goldman und Kristine Froseth, 20, als Nola Kellergan zu sehen sein. Wann die Serie genau ausgestrahlt wird, steht noch nicht fest.

Disney und Hollywood - Look alike - Patrick Dempsey
© DUKAS/ZUMA

Die Story wurde schon einmal als Kinofilm produziert. Die Hauptrolle spielte damals Harrison Ford. In den Schweizer Kinos wurde der Streifen aber nie gezeigt.

Auch interessant