Vom Studium zurück auf die grosse Showbühne Patrick Hässig moderiert die Miss-Schweiz-Wahl

Endlich ist bekannt, wer die Miss-Schweiz-Wahl am 10. März 2018 im Trafo Baden moderieren wird: Patrick Hässig wird die Missen präsentieren. Der erfahrene Radio- und TV-Moderator freut sich sehr, die Show zu begleiten.
Patrick Hässig moderiert die Miss-Schweiz-Wahl 2018
© Miss Schweiz Organisation

Patrick Hässig moderiert die Miss-Schweiz-Wahl 2018.

Im vergangenen Herbst begann Radiomann Patrick Hässig, 39, eine Ausbildung zum diplomierten Pflegefachmann HF im Stadtspital Waid in Zürich. Zwischen seinem Studium findet der Zürcher jetzt Zeit, den renommiertesten Schöheitswettbewerb der Schweiz zu moderieren: Er wird am 10. März 2018 durch die von Sat1 Schweiz live übertragene Miss-Schweiz-Wahl führen.

«Da lege ich meine Schulbücher gerne zur Seite»

Der erfahrene Radio- und TV-Moderator freut sich auf seine Aufgabe, wie es in der Mitteilung der Miss-Schweiz-Organisation heisst: «Samstagabend und erst noch live, da lege ich gerne meine Schulbücher zur Seite und begebe mich auf die grosse Showbühne zurück. Ich freue mich.»

Wie man es sich von einem Morgenshow-Moderator gewohnt ist, punktet Hässig schon im Vorfeld mit Humor. «Wahrscheinlich bin ich der erste Pflegefachmann in Ausbildung, welcher je eine Miss Schweiz Wahl moderiert hat, resp. moderieren wird», wird der Energy-Moderator in der Mitteilung weiter zitiert.

Die Zuschauer im Trafo Baden und vor dem Fernseher zu Hause dürfen sich also auf Patrick Hässigs Comeback auf der grossen Showbühne freuen.

Sehen Sie in unserer Galerie, wer die elf Finalistinnen sind:

Auch interessant