Piero Esteriore Fehlgeburt: Er trauert um sein Kind

Seit sechs Monaten sind Piero Esteriore und seine Freundin Sophia ein Paar und bereits jetzt müssen sie den ersten Schicksalsschlag verkraften: Ihr ungeborenes Kind ist tot.
Piero Esteriore trauert um Baby (Fehlgeburt)
© RDB / SI / Rolf Edelmann

Das Baby sei ein Wunschkind gewesen, sagt Piero Esteriore. Jetzt trauern er und seine Freundin Sophia um ihr ungeborenes Baby.

Sophia, 19, war im vierten Monat schwanger, als es passierte: Sie erlitt eine Fehlgeburt. Dabei hätten sie sich sehr auf ihr Kind gefreut, sagt ihr Freund Piero Esteriore, 36, gegenüber «SonntagsBlick». «Aber das Schicksal wollte offenbar nicht, dass es auf die Welt kommt.» Der «MusicStar»-Kandidat aus dem Jahr 2004 steht seiner Freundin bei. «Wir verbringen viel Zeit zusammen. Wir werden diese schwere Prüfung gemeinsam überstehen.»

Piero Esteriore und Sophia sind erst seit einem halben Jahr ein Paar. Dennoch sei das Baby ein absolutes Wunschkind gewesen, sagt Esteriore. Auch seine Kinder Alessia, 10, und Leandro Piero, 2, verstünden sich mit Sophia: «Das zeigt, dass sie die Richtige ist», sagte der Musiker und Coiffeur in einem früheren Interview über seine 17 Jahre jüngere Partnerin. Jetzt, nach dem Schicksalsschlag, bleibt ein Trost. «Meine Sophia ist zum Glück noch sehr jung. Sie kann hoffentlich schon bald wieder schwanger werden.»

Auch interessant