Linda Fäh Platten-Vertrag im Sack!

Die Miss Schweiz im Hoch: Linda Fäh kann voller Selbstbewusstsein im August an die Miss-Universe-Wahl reisen. Denn: Sie startet nun definitiv als Sängerin durch.
Miss Schweiz Linda Fäh freut sich, dass sie ihrem Traum, Sängerin zu werden, einen Schritt näher kommt.
© SF Miss Schweiz Linda Fäh freut sich, dass sie ihrem Traum, Sängerin zu werden, einen Schritt näher kommt.

Voller Stolz und Freude lässt Linda Fäh gegenüber SI online die Bombe platzen: «Ja, ich habe einen Plattenvertrag.» Vor drei Wochen hätte sie diesen unterschrieben. «Bei wem ich unter Vertrag stehe, darf ich allerdings noch nicht verraten.»

Für die amtierende Miss Schweiz geht damit ein lang gehegter Traum in Erfüllung. «Ich singe leidenschaftlich gerne», erzählte sie stets. Ihr Hobby zum Beruf zu machen, schwebte der Blondine deshalb schon lange vor Augen. Anfang Juni durfte Linda Fäh schon verkünden, dass sie noch vor Ablauf ihrer Amtszeit eine Single herausbringen wird. Wird die Schönheitskönigin gar an der Miss-Schweiz-Wahl auftreten? Manager Raffy Locher wiegelt ab: «In dieser Beziehung ist noch gar nichts geplant.» Auch dass ihre Single noch vor dem 25. September herauskomme, sei nicht hundertprozentig gesichert.

Fest steht allerdings, dass Linda Fäh ein Album herausbringen wird. «Wir probieren derzeit Verschiedenes aus.» Ob sie auf Englisch oder auf Schweizerdeutsch singen werde, sei auch noch nicht spruchreif. Sie betont aber: «Es muss einfach zu mir passen.» Deshalb liegt nahe, dass Linda Lieder auf Mundart trällern wird. Denn: «Darin fühle ich mich wohl. Und auch die Leute sollen mich verstehen können.»


Eine Kostprobe ihres Gesangstalents lieferte die Ostschweizerin in der SF-Sendung «Samschtigjass». Anfang Jahr sang sie dort den Mundartsong «Gigi vo Arosa». Und auch Lindas Vocal-Coach Artemis Gounaki, 43, gibt ihrer Schülerin gute Noten: «Auf einer Skala von 1 bis 10 gebe ich ihr eine gute 8.» Dann kann ja nichts mehr schief gehen.

[simplex:nid=56,57,15895;]

Am 7. August reist Linda nach Las Vegas, wo sie am 23. August die Schweiz an der Miss-Universe-Wahl vertreten wird. In einer Robe von Lisbeth Egli - und mit einem Plattenvertrag in der Tasche.

 

Auch interessant