1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Piero Esteriore bei «Das Supertalent» Presseschau

Piero Esteriore

Presseschau: Das sagt Deutschland

Er sorgte für Gänsehaut. Piero Esteriore haute das Publikum am Samstag bei «Das Supertalent» aus den Stühlen. Sein grosser Auftritt blieb von den deutschen Medien nicht unbeachtet: Zahlreiche schrieben über den Sänger.

Sarah Engels Twittert über Piero Esteriore
Pierocastingshowinfos.de_1318236645.jpg
Pieroklatschtratsch.de_1318236648.jpg
Die Homepage castingshow-info.de beschrieb Piero Esteriore als den «Mann mit der traurigen Vorgeschichte» und lobte: «Der Sänger konnte tatsächlich mit seiner tollen stimme das Publikum im Saal begeistern und auch die komplette Supertalent-Jury». Printscreen castingshowinfos.de

Deutschland ist von Piero Esteriore, 34, begeistert. Viele Medien schrieben über den Sänger: «Echter Popstar will zweite Chance», «Esteriore wagt einen Neubeginn» oder «Piero will in Deutschland durchstarten». So lauten einige der Titel über den Basler. In allen Artikeln wird er als Talent gefeiert - das erkannte auch Chefjuror Dieter Bohlen: «Ich glaube wirklich, dass du hier der beste Sänger bist».

Vor dem grossen Auftritt erzählte Piero seine Geschichte. Wie schwer er es in der Schweiz hatte, wieso er 2007 ins Ringier-Gebäude raste, wie es ihm nach dem Tod seines Grossvaters ging. Bewegende Bilder, die auch Deutschland berührten.

Dann die emotionale Performance: Den Song «Misere« von Luciano Pavarotti und Zucchero sorgte für Gänsehaut. Das Publikum war begeistert, stand auf, applaudierte ununterbrochen. Ein gefühlvoller Moment für Piero. Das war die Bestätigung, auf die er jahrelang gewartet hat. Hinter der Bühne musste er sich Freudetränen wegwischen.

 

Von Joëlle Weil am 10. Oktober 2011