Strahlend schön einen Monat vor der Geburt Privater Einblick in Martina Hingis' Baby-Shower

In einem Monat ist es so weit: Martina Hingis und ihr Mann Harry Leemann werden Eltern einer kleinen Tochter. Kurz vor der Geburt lud die ehemalige Tennis-Queen zur Babyparty und verriet, wie ihre Schwangerschaft verläuft und wie sie sich fit hält. 
Martina Hingis Babyshower
© Gianni Baumann

Freudig lässt Martina Hingis im Grand Resort Bad Ragaz SG den Baby-Girl-Ballon steigen.

Diese amerikanische Tradition hat sie nicht ausgelassen: Martina Hingis, 38, und fünf enge Freundinnen feierten mit einer Baby-Shower die erste Schwangerschaft der Sportlerin. «Ein Riesenspass für alle», schwärmt die ehemalige Tenniskönigin, die 25 Grand-Slam-Titel auf dem Konto hat. Rund einen Monat vor der Geburt ihres Töchterchens fühle sie sich pudelwohl: «Die Schwangerschaft verläuft problemlos.» Einzig in der Nacht wache sie ein paar Mal auf. «Sonst bleibt alles gleich.» 

Viel frische Luft und Zeit als Paar

Ihr Rezept für ein glückliches Mamasein: «Ich bleibe vorsichtig aktiv, bin bei meinen Pferden und lasse das Tennisracket nicht liegen.» Ausserdem versuche sie viel an der frischen Luft zu sein und ihre guten Gewohnheiten nicht über Bord zu werfen.

Martina Hingis Babyshower
© Gianni Baumann

Hingis mit Freundinnen Manuela, Georgina mit Orlando, Mirja, Amanda und Angelika (v. l.).

Wichtig ist ihr auch, die verbleibende Zeit zu zweit mit ihrem Mann Harry Leemann, 38, zu geniessen. Am Wochenende ist das Paar am Fed Cup - dort, wo sich das Paar 2016 verliebte. Das Baby komplettiert das Glück des frisch verheirateten Paars. Ende Juli 2018 haben sich Hingis und Leemann im Grand Resort in Bad Ragaz das Jawort gegeben.

 

Bildergalerie: Das Hochzeitsalbum von Martina Hingis und Harry Leemann

Auch interessant