Rigozzi, Frey & Co. Prominente: Zwischen Cüpli und Laufsteg

Es galt einen runden Geburtstag zu feiern - den 40. von Cécile Mode in Rapperswil-Jona. Zahlreiche Prominente waren dabei, darunter Ex-Miss Christa Rigozzi, Schlangenfrau Nina Burri oder das Pin-up-Model Zoe Scarlett. Die «Schweizer Illustrierte» mischte sich unter die Gäste.

Vor vierzig Jahren eröffnete die damals zwanzigjährige Cécile Boccù eine kleine Boutique in Schmerikon SG. Sie war 20 Quadratmeter gross und hatte keine Heizung. Heute führt sie Cécile Mode in Rapperswil-Jona auf 260 Quadratmeter, zusammen mit ihrer Tochter Corinne Gähwiler. Dass zur Jubiläums-Modeschau nicht nur 600 Gäste kamen, sondern sich auch diverse Prominente auf dem Laufsteg tummelten, zeigt: Cécile ist nicht nur eine gute Verkäuferin, sondern vor allem eine begnandete Netzwerkerin!

«Glanz & Gloria»-Moderatorin Annina Frey oder Hakan Yakins Verlobte Tanja Micic zeigten am Samstagabend die neuste Herbstmode von Labels wie Airfield, Orwell oder Steffen Schraut. Daneben liefen diverse Elite-Models und Missen (Ex-Miss Schweiz Linda Fäh, Miss Earth Irina de Giorgi). Zwei Damen fungierten gar in einer Doppelrolle: Christa Rigozzi, die sowohl als Model über den Laufsteg flanierte, als auch die Moderation des Events übernahm (zusammen mit Sven Epiney), und Nina Burri. Auch sie schwebte über den Laufsteg und gab eine Einlage als Kontorsionistin zum Besten. («Ich nenne mich öfter Schlangenfrau. Wenn ich Kontorsionistin sage, meinen die Leute, ich mache was Medizinisches…»)


 

Auch interessant