Racha Fajjari & DJ Tom Novy Sie wandern mit ihrer Familie nach Deutschland aus

München! Das soll die neue Heimat für Unternehmerin und Bloggerin Racha Fajjari werden. Für ihren Mann, DJ Tom Novy ist es ein Umzug in gewohnte Gefilde. Schon im Herbst soll es los gehen.
Racha Fajjari Reichold Blog Babylicious Mamalicious
© ZVG.

Racha Fajjari und Tom Novy sind seit fünf Jahren verheiratet. Sohn Maximilian krönt ihre Liebe.

Es ist ein Umzug mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Racha Fajjari und ihr Mann, DJ Tom Novy, wollen in München neu anfangen. Den Zuschlag für ihre Traumwohnung im Grünen haben sie. Jetzt geht es ans Packen und Organisieren, was eine Auswanderung mit sich bringt: Wohnung auflösen, Umzug organisieren und Freunde und Familie verabschieden.

«Ich bin ein grosser Familienmensch, besuche meine Eltern zwei- bis dreimal die Woche. Wir hängen sehr aneinander», sagt die Unternehmerin und ehemalige Miss-Schweiz-Kandidatin zu SI online. Kein Wunder, seien ihre Eltern sehr traurig gewesen, als sie ihnen die Nachricht überbracht hatte. «Aber ich glaube, eine gute Beziehung hält das aus.» Zudem hält sich die Distanz mit knapp über 300 Kilometern in Grenzen. «Ich bin schnell bei ihnen und umgekehrt. Die Nähe zur Schweiz war mir bei unserem Umzug sehr wichtig.»

Mit dem Entschluss, nach München auszuwandern, will die ehemalige Miss-Schweiz-Kandidatin ihrem Mann etwas zurückgeben. «Er ist Münchner. Als wir uns kennenlernten, zog er dann zu mir in die Schweiz. Er fühlt sich wohl hier, hatte aber auch Heimweh, auch wenn er das nicht so gezeigt hatte. Jetzt bin ich an der Reihe.» Es ist ihr Vorschlag gewesen. Als sie ihm von ihrer Idee erzählte, «leuchteten seine Augen». «Ich freue mich, dass mein Mann wieder in seine Heimat kommt.»

Der Zeitpunkt, hier alle Zelte abzubrechen, sei der Richtige. Ihr gemeinsamer Sohn Maximilian wird im Mai fünf Jahre alt und käme nun in den Kindergarten. Er hat zwar hier in der Schweiz seine Freunde, sein gewohntes Umfeld. Dass er sich in München wohl fühlt, hat für Racha und ihren Mann darum Priorität. «Er war bei der Wohnungssuche aktiv beteiligt, suchte mit aus und sagte, wenn ihm eine nicht gefiel. Es wird für ihn sicher nicht einfach, aber wir werden alles tun, damit er sich einleben kann.»

Ihr Wunschwohnung liegt im Grünen, am Stadtrand von München. «Ich bin ein kleines Landei», so Fajjari. Von dort aus kann sie sich auch weiterhin um ihre zwei «Babys» kümmern (den Shop Babylicious und die Online-Community Mamalicious.ch). «Das ist das Praktische an meinem Job. Ich kann den von überall aus machen.» Ihren Laden in Männedorf aber muss sie aufgeben. «Man kann nicht alles haben.» Ihr Mann will in München sein zweites Standbein, sein Musiklabel, vorantreiben.

Racha Fajjari Reichold Tom Novy Sohn Facebook
© ZVG

Bald kann Sohn Maxi im Pool planschen.

Auch interessant