Rafael & Belinda gingen über die Bücher Definitiv: «Es reicht nicht für eine Beziehung»

Anfang Woche haben sie sich in eine Hütte zurückgezogen, um sich über ihr Verhältnis im Klaren zu werden. Jetzt steht ein für allemal fest: Bei Bachelor Rafael Beutl und seiner Auserwählten Belinda Lenart gibts kein Happy End. Trotz Gefühlen, wie sie SI online sagen.

Was haben wir mit ihnen mitgefiebert! Und es sah so gut mit den beiden aus. Im Fernsehen zumindest. Im weissen Smoking, romantisch am Meer hat Rafael Beutl, 29, im Bachelor-Finale seiner Auserwählten Belinda Lenart, 28, seine Liebe gestanden. Gemeinsam liessen sie Schmetterlinge in die Luft steigen, küssten sich innig vor den Kameras. Schon am nächsten Morgen zerplatzte die Seifenblase. «Wir sind kein Paar», liessen Rafael Beutl, 29, und seine Herzdame Belinda Lenart, 28, verlauten. Gegenüber SI online sagte er aber auch: «Es fühlt sich gut an mit Belinda.» Und sie: «Wir sind gespannt, was sich daraus entwickelt. Endlich können wir uns offiziell sehen.»

Gesehen haben sie sich inzwischen einige Male. Nachdem sie Weihnachten und Silvester getrennt feierten, zogen sie sich anfangs dieser Woche gar zu zweit in ein Reduit in der Nähe von Schaffhausen zurück. «Wir möchten uns nach einer längeren Pause in einer neuen Spannung begegnen», erklärte Beutl «20 Minuten». Gebracht hat aber auch das nichts. «Obwohl wir uns gerne haben und Gefühle auf beiden Seiten vorhanden sind, reicht es nicht für eine feste Beziehung», teilen sie SI online am Freitag mit. «Die letzten Tage und Wochen waren für uns beide sehr intensiv. Es war eine unglaublich schöne Gefühlsreise, die wir zusammen erleben durften.»

Woran ists gescheitert? «Das war wie ein Ferienflirt bei den Dreharbeiten», führt Rafael Beutl weiter aus. «Bei ihr ist der Funken allerdings nicht ganz rübergesprungen. Vielleicht sind wir uns auch zu ähnlich.» Eine Drittperson sei jedoch nicht im Spiel gewesen, versichert er. «Ich bin Single. Und auch bei Belinda gibts keinen anderen Mann, so weit ich weiss.»

Eine gemeinsame Zukunft planen Rafael und Belinda trotzdem. Zumindest auf kollegialer Ebene. «Wir werden uns auch weiterhin treffen, zusammen Dinge unternehmen, an Events erscheinen und unsere Freundschaft pflegen.» Schon am Freitagabend haben sie einen gemeinsamen Auftritt: in der Sendung «Lifestyle» auf TeleZueri sprechen sie über Unhappy End.

Im Dossier: Alles über die Kuppelshow «Der Bachelor»

Auch interessant