Remady «Wir kommen gar nicht nach mit feiern»

Der House-DJ reitet weiter auf der Erfolgswelle: Für seinen Sommerhit «Holidays» erhalten er und Sänger Manu-L nun Platin, und ihr Album hat soeben Goldstatus erreicht - eine Seltenheit für einen Schweizer DJ. Am Freitag will Remady an der «105 DJ Night» feiern, wie er SI online sagt.
Reamdy holt Gold und Platin Holiday
© ZVG

Der Song «No Superstar» verhalf ihm zum internationalen Durchbruch: «Ich sehe mich nicht als Superstar», sagt Remady auch fünf Jahre und sechs Hits später noch.

Er hat hart dafür gearbeitet und sich geduldig gezeigt - jetzt kann er die Früchte seiner Arbeit ernten. Und wie! Marc Würgler alias Remady, 35, erreicht derzeit eine Erfolgsmeldung die nächste. Soeben wurden er und Manu-L für die MTV Europe Music Awards in der Kategorie «Best Swiss Act» nominiert. Und mit «Holidays» erobern sie nicht nur gerade die japanischen Single-Charts, in der Schweiz haben sie mit dem Sommerhit auch Platin abgeräumt - mit dem Album zudem Gold. Das hat Seltenheitswert: Ausser DJ Antoine sei dies bislang noch kaum einem anderen Schweizer House-DJ gelungen, teilt sein Management freudig mit. Remady selbst kanns kaum fassen. Und er kämpft nun mit einem Luxusproblem: «Momentan kommen wir gar nicht nach mit feiern», sagt er SI online.

Auch am Freitag werden die Korken knallen. Dann sind Remady und Manu-L an der DJ-Night von Radio 105 zu Gast. Er freue sich sehr darauf, mit seinen «besten Freunden Manu-L und Giovi auf der Bühne zu stehen und Gas zu geben», sagt Remady. Abseits der Bühne wollen sie den Anlass ebenfalls nutzen, den aktuellen Erfolg auszukosten. Und natürlich, um die Auftritte ihrer Kollegen zu verfolgen. Schliesslich ist die Party auch ein bisschen ein Klassentreffen. DJ Antoine, Mike Candys, Mr. Da-Nos, Tatana - alle grossen Namen der Schweizer DJ-Szene werden sich an diesem Abend im Zürcher Club «X-Tra» versammeln. «Man kennt sich ja untereinander, jedoch hat man selten die Möglichkeit, die Show eines anderen DJs zu sehen, weil man selber ständig unterwegs ist. Darauf freuen wir uns!»

Und auf welchen Coup dürfen sich denn seine Fans als nächstes freuen? «Top Secret!», gibt sich Remady geheimnisvoll. Nur so viel sei verraten: «Nächstes Jahr wird sich einiges ändern. Grosses steht an.» Der Zürcher ist ein Perfektionist. Und er kennt sein Erfolgsgeheimnis: Mit den Jahren habe er bemerkt, dass sein Talent darin liege, den Trend zu spüren, sagt er. «Ich lasse mich nicht beeinflussen und komme erst wieder aus dem Studio raus, wenn ein Werk perfekt ist.» Und wenn es halt etwas dauere.

Auch interessant