Didier Cuche Rücktritt per Ende Saison

Der Skifahrer hat für Donnerstagnachmittag eine Pressekonferenz in Kitzbühel einberufen. Der Grund: Didier Cuche will zurücktreten.

Ein schwarzer Tag für Ski-Sport-Fans: Am Donnerstagnachmittag gibt Didier Cuche, 37, in Kitzbühel seinen Rücktritt bekannt, wie Blick.ch berichtet. An einer Pressekonferenz in Kitzbühel verkündete der Neuenburger, dass er einen Schlussstrich unter seine Karriere ziehen wird. Der Ort war passend gewählt. In Kitzbühel feierte Cuche 5 seiner 18 Weltcupsiege. «Ich bin fit und gesund, kann immer noch vorne mitfahren und Rennen gewinnen. Auf diesem Niveau möchte ich gerne von der Weltcup-Bühne abtreten und meine Karriere im Frühjahr beenden», begründete er seinen Entscheid.

Am vergangenen Wochenende wurde Didier Cuche zum Schweizer des Jahres 2011 gewählt. Im anschliessenden Interview mit der «Schweizer Illustrierten» sagte der Neuenburger: «Der vergangene Winter war der konstanteste meiner Karriere.»

DIE KARRIERE DES SKIFAHRERS IN ZAHLEN

Geboren in Le Pâquier NE am 16. 8. 1974, ledig, 174 cm, 89 Kilo

Weltcup-Debüt am 29. 12. 1993 in Bormio. 18 Weltcupsiege (10 Abfahrten, 5 Super-G, 3 Riesenslaloms), 4-mal Sieger Abfahrtsweltcup, einmal Super-G-Weltcup. Medaillen: Silber Olympische Spiele 1998 in Nagano, Super-G. Bronze Ski-WM 2007 in Are, Super-G. Gold und Silber Ski-WM in Val d’Isère 2009, Super-G und Abfahrt. Silber in Garmisch-Partenkirchen 2011, Abfahrt.

Auch interessant