Pleite für die Schweiz am «Eurovision Song Contest» Rykka verpasst den Einzug in den Final

Es sollte einmal mehr nicht sein. Die Schweiz wird nicht im Final des «Eurovision Song Contest» singen. Rykkas Auftritt war souverän, gereicht hat es aber nicht.
ESC 2016 Stockholm Switzerland Rykka
© Keystone

Rykka trat für die Schweiz am ESC an.

Es war ein gelungener Auftritt. Als dritte durfte die Schweiz-Kanadierin auf die Bühne. Souverän sang sie für unsere Nation. Doch am Ende reichte der Beitrag nicht. Rykka schaffte den Sprung in den Final nicht.

Im Vorfeld gab es gemischte Meinungen zu unserer Vertretung in Stockholm. Die Buchmacher rechneten ihr keine guten Chancen aus. Dafür begeisterte Rykka mit ihrem Rauch-Auftritt auch die internationale Presse.

Ins Final haben es am Donnerstag geschafft: Bulgarien, Georgien, Australien, Lettland, Ukraine, Serbien, Polen, Israel, Litauen und Belgien.

Auch interessant