Abschied von der Bühne Sängerin Jaël zieht sich in die Babypause zurück

Zwei Monate vor dem Geburtstermin ihres ersten Kindes verabschiedet sich Jaël Malli von der Bühne. Vor der Entbindung im Dezember steht zuerst aber noch ein wichtiger Termin an: Die Sängerin bringt Ende Oktober ihr Album «Orkestra» heraus.
Jael Malli schwanger
© Instagram

Sängerin Jaël verabschiedet sich in die Babypause.

Seit vier Jahren ist die Ex-Frontfrau der Band «Lunik» erfolgreich solo unterwegs. Jetzt sagt Pop-Sängerin Jaël Malli der Bühne vorübergehend Adieu, wie der «Blick» berichtet. Der Grund ist ein erfreulicher: Die 38-Jährige will sich zwei Monate vor der Entbindung aufs Mutterwerden konzentrieren und an ihrem nächsten Studio-Projekt arbeiten.

Jaëls Fans müssen während ihrer Babypause aber nicht ohne die schöne Pop-Stimme auskommen. Am 27. Oktober 2017 erscheint ihr neues Album «Orkestra» in limitierter Edition auf CD und LP sowie digital. Für dieses Werk hat Jaël 15 Songs aus den letzten 15 Jahren neu eingespielt und mit Orchester-Klängen untermalt. Das Babypause-Geschenk erscheint exakt zwei Monate vor dem Geburtstermin.

 

Sängerin Jaël Malli mit Babybauch
© Instagram

Auf ihrem Instagram-Profil lässt uns Jaël Malli an ihrem Schwangerschafts-Glück teilhaben.

Ein Bub wird das Familienglück komplettieren

Jaël und ihr Mann Roger, 40, werden Ende Dezember zum ersten Mal Eltern. Es wird ein Bub, wie Jaël vor ein paar Tagen auf ihrem Instagram-Profil verriet. Zu ihrem kugelrunden Babybauch schrieb sie den Hashtag «bigboy». Wie der Bub heissen soll, ist bereits beschlossene Sache.

Die Bernerin und ihr Mann wollen den Namen des Kleinen aber vorläufig für sich behalten. Mit einer Ausnahme, wie die Sängerin sagt: «Wir haben ihn vor vier Tagen unseren Familien mittgeteilt.»

Bereits zu einem früheren Zeitpunkt hatte Jaël gegenüber der «Schweizer Illustrierten» verraten, dass sie sich unglaublich auf das Baby freut und es seinen eigenen Weg gehen lässt. «Wir werden unser Kind so oder so unterstützen, ganz gleich, was es machen möchte.» Nach der Geburt wird sich Jaël sechs Monate Babypause gönnen, und sich dann in der Kinderbetreuung mit Roger, der Grafiker ist, abwechseln.

Auch interessant