Mister Schweiz 2012 Sandro Cavegn kürt seine Wettbewerbs-Gewinner

Sie haben ihn zum Mister-Titel gesimst: Die Teilnehmer, die per Telefon für Sandro Cavegn abstimmten, in der Hoffnung, einen der Preise zu gewinnen, die sich der umtriebige Geschäftsmann sponsern liess. Am Dienstagabend lässt er seine Glücksfee Céline die Gewinner ziehen.

Die kleine Céline wühlt in einem riesigen Kübel voller Papierschnipsel, auf denen Handy-Nummern stehen. Die Achtjährige wurde vom amtierenden Mister Schweiz Sandro Cavegn, 28, als Glücksfee auserkoren. «Sie begleitete mich während der ganzen Zeit als Mister-Kandidat, kam immer wieder an Autogrammstunden. Es ist toll, solche Fans zu haben», erklärt Sandro seine Wahl.

Am Dienstagabend verlost der umtriebige Mister Schweiz im Schlosshof Rapperswil SG die Preise, welche ihm Sponsoren zur Verfügung gestellt haben, unter denen, die vor der Wahl per Handy für ihn abgestimmt haben. Darunter zum Beispiel eine Garten-Lounge, VIP-Tickets für Spiele der Rapperswil-Jona Lakers oder Einkaufsgutscheine für Schuhe oder den Pizzaservice. Mit seiner cleveren Aktion hat Sandro Cavegn vor und nach seiner Wahl für Diskussionen darüber gesorgt, ob er sich seine Wahl erkauft hat.

«Ich finde, er hat das toll gemacht und gönne ihm den Sieg von Herzen», sagt Ex-Mister-Kandidat Ayosha St. Maarten, 24, am Dienstagabend zu SI online. Als einziger von Sandros ehemaligen Mitstreitern ist er mit seiner Freundin Anna, 22, zum Mister-Empfang der Stadt Rapperswil gekommen, in deren Rahmen die Verlosung stattfindet.

In seiner Rede bedankt sich Sandro Cavegn bei «der schönsten Stadt der Schweiz» für die grosse Unterstützung. «Ich hatte das Privileg, hier eine wunderbare Kindheit geniessen zu dürfen.» Weiter dankt er seinen Freunden und der Familie, speziell Vater Augustin, 54. «Er war immer für mich da, auch wenn es mir nicht so gut ging.» Gusti Cavegn geniesst das Fest und ist froh, dass der grosse Trubel der ersten zwei Wochen nach der Wahl seines Sohnes etwas nachgelassen hat.

Die Gewinner von Sandros Preisen werden in den nächsten Tagen telefonisch benachrichtigt. Und natürlich gewinnt auch Glücksfee Céline: einen Besuch im Kinderzoo. Zusammen mit Sandro. 

Auch interessant