Was macht eigentlich... ...Schauspielerin Isabel Florido?

Die Zürcherin feierte schon Erfolge über die Landesgrenzen hinaus: In Deutschland war Isabel Florido in den 90er-Jahren ein Star, man kannte die hübsche Schweizerin als Lona Dee in der Dailysoap «Unter Uns». Was vielen weniger geläufig ist: Sie singt auch. Am vergangenen Mittwoch stellte sie sich den «The Voice of Switzerland»-Coaches. Doch nicht nur beruflich strebt sie nach dem perfekten Glück: Isabel Florido wünscht sich ein Kind von ihrem Freund Christoph.

Sie hat sich bereits in den 90er-Jahren einen Namen als Schauspielerin gemacht, nun versucht sie es mit Gesang. Doch es gibt kein Prominentenbonus für Isabel Florido: Am vergangenen Mittwoch scheiterte sie mit «I wish» von Stevie Wonder bei den «Blind Auditions» von «The Voice of Switzerland». Keiner der vier Coaches hat für die 42-Jährige seinen Stuhl gedreht. Mit ihrer Leistung ist sie dennoch zufrieden. «Ich hab' nicht verkackt, aber es können halt nicht alle 100 Sänger weiterkommen», sagt sie im Gespräch mit SI online.

Ausschliesslich auf die Karte Musik hat Isabel Florido noch nie gesetzt: Neben dem Singen steht sie regelmässig als Moderatorin und Schauspielerin auf der Bühne. Daran ändert sich jetzt nichts. Im Februar schraubt sie erstmal ein wenig zurück: «Eigentlich ein Glück, dass es mit ‹The Voice› nicht geklappt hat, sonst könnte ich keine Ferien machen. Ich habe seit vergangenem Juni pausenlos durchgearbeitet.» Privat sucht sie mit ihrem Freund Christoph Bangerter eine gemeinsame Wohnung in Zürich, denn derzeit lebt Florido in einer «Schuhschachtel», wie sie selbst sagt. Eine baldige Hochzeit stehe allerdings nicht an. Aber: «Da ich auch nicht mehr die Jüngste bin, wünschen wir uns bald Nachwuchs. Wir sind bereit.» 

RÜCKKEHR IN DIE SCHWEIZ
Unter anderem der Liebe wegen zog Isabel Florido 2006 nach ihrem Engagement bei «Unter Uns» zurück in die Schweiz. Mit ihrem damaligen Freund Stephan Sonderegger lebte sie in einer Drei-Zimmer-Wohnung in Gockhausen ZH. 2009 zerbrach die Beziehung, und sie lernte ihren aktuellen Freund und Schauspielkollegen Christoph Bangerter kennen. Beruflich moderierte sie vermehrt Anlässe im In- und Ausland. Denn: Isabel Florido spricht sechs Sprachen fliessend. Neben Deutsch, kann sie sich auf Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch verständigen - das kommt bei grossen Firmen gut an. 2012 hat sie über 17 Events moderiert. 

Ihr Wunsch, in einem grossen Schweizer Kinofilm die Hauptrolle zu spielen, ging bis heute nicht in Erfüllung. Einzig in «Handy Man» aus dem Jahr 2006 war sie an der Seite von Marco Rima in einer Nebenrolle zu sehen. Auf der Theaterbühne ist sie jedoch regelmässig anzutreffen.

Doch weder auf das eine noch auf das andere möchte Isabel Florido verzichten: «Die Abwechslung machts aus.» Daher verdient sie nebenbei noch Geld als Sprecherin in Werbespots für TV und Radio.

DER GROSSE «UNTER UNS»-STAR 
Als Isabel Florido mit Marco Rimas Musical «Keep Cool» in Köln gastierte, suchte sie nach weiteren Jobs. Sie sprach bei einer Agentur vor, die für die TV-Serie «Unter Uns» Schauspieler suchte. Sie bekam die Rolle der Sängerin Lona Dee, die sie vier Jahre lang spielte. Ihr Part war ursprünglich nur als Gastrolle gedacht, doch Florido vermochte die Produzenten von sich überzeugen, und diese bauten die Rolle aus. Damals wollte Florido nie wieder in die Schweiz zurückkehren. «Das Showbusiness hat sich extrem weiterentwickelt, auch in der Schweiz. Damals hatte man in Deutschland einfach viel mehr Optionen», sagt sie heute.

AUSBILDUNG UND HERKUNFT
Isabel Flordio wuchs in Zürich als Tochter einer Italienerin und eines Spaniers auf. Bevor sie sich in London in Gesang und Schauspieltechnik ausbilden liess und in Musicals wie «Hair» mitwirkte, studierte sie an diversen Zürcher Tanzschulen verschiedene Stile von Step bis Ballett. Der Anfang ihrer Karriere war schwierig. Als sie mit 20 Jahren bei einem Casting vorsprach, wurde ihr klar: Das Showbusiness ist nicht nur Glitzer und Glamour. Um eine Rolle zu bekommen, wurde von ihr auch schon mal Sex verlangt. Isabel Florido lehnte ab, die Rolle bekam dann eine andere.

Sie wollen wissen, was Pop-Ikone David Bowie, Designer John Galliano oder Comedian Oliver Pocher derzeit treiben? Wir sagen es Ihnen - im «Was macht eigentlich..?»-Dossier von SI online.

 

Auch interessant