Der Schweizer Schauspieler kämpft Schock-Diagnose Krebs bei Bruno Ganz!

Als er sein Engagement an den Salzburger Festspielen absagen musste, befürchteten Fans das Schlimmste. Nun ist klar: Bruno Ganz ist an Krebs erkrankt.
Bruno Ganz
© Getty Images

Schauspieler Bruno Ganz an der Berlinale 2017.

Ein herber Schlag für einen der ganz Grossen. Ärzte haben bei Schauspieler Bruno Ganz ein Karzinom im Darm entdeckt. Das bestätigt seine Agentin gegenüber «Bunte». Er habe direkt vor Ort mit der ersten Chemotherapie begonnen.

Die Schock-Nachricht folgte auf Ganz' überraschenden Rückzug von den Salzburger Festspielen. Dort hätte der Schweizer Charakterdarsteller bei der Aufführung von «Die Zauberflöte» Ende Juli die Rolle des Sprechers übernehmen sollen. Doch kurz vorher, Mitte Monat, übergab der 77-Jährige seine Rolle an den Kollegen Klaus Maria Brandauer, 75.

«Bruno Ganz fühlte sich wahnsinnig schwach», erklärt seine Agentin Patricia Baumbauer der «Bunte». «Er merkte bei den Proben, dass er seinen eigenen Ansprüchen nicht mehr genügen kann.» Statt die Produktion zu gefährden, verzichtete er auf seine Teilnahme. Zu diesem Zeitpunkt habe Ganz noch nicht gewusst, was mit ihm nicht stimmte. Die Krebsdiagnose folgte ein paar Tage später.

Galerie: Diese Schweizer Prominente sind an Krebs erkrankt


 

Auch interessant