Miss Schweiz Schöne Frauen, schöne Roben?

Seit 60 Jahren wählt die Schweiz jährlich ihre neue Miss. Die frisch gekrönte Alina Buchschacher vermochte am vergangenen Samstag in einer orangen Robe zu überzeugen. SI online blickt zurück und zeigt Ihnen die Abendkleider der vergangenen Schönheitsköniginnen. Welches gefällt Ihnen am besten? Stimmen Sie ab.

[reference:nid=69269;] Zum ersten Mal designte Nicolas Aerni Roben für die Miss-Schweiz-Wahl - und gewann sogleich: Denn die diesjährige Schönheitskönigin Alina Buchschacher, 20, trug eine orange Kreation seines Labels Nikotin, als sie gekrönt wurde. Während der letzten 17 Jahren war Lisbeth Egli für die Abendroben der Kandidatinnen zuständig, bis sie sich zurückzog. Und damit Aerni, Mahara McKay, Olga Roh und Susanne Suter Platz machte. 

«Es war ein Versuch», sagt Missen-Organisatorin Karina Berger im Nachhinein zu SI online. «Die einen Kleider waren besser gelungen, als andere. Schlussendlich ist das immer Geschmachssache.» Zumindest der Miss Schweiz 2011 brachte dieser Versuch Glück: Sie holte sich damit die Krone.

Was meinen Sie zu den Kleidern? Waren die Kreationen der vier neuen Designer top oder Flop? Schreiben Sie uns Ihre Meinung ins untenstehende Kommentarfeld.

Alles zur neuen Miss Schweiz Alina Buchschacher und der diesjährigen Wahlnacht - im Dossier von SI online.

Auch interessant