1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Mister Schweiz: Schön sein ist nicht nur positiv

Ex-Mister

Schönheit: Die Kehrseite der Medaille

Schöne Männer habens einfacher im Leben - stimmt das? SI online wollte es von den schönsten Schweizern wissen.

Ursula Knecht und Raquel Marquard
Ehepaar Marquard und Ex-Mister-Schweiz
Jürg und Raquel Marquard
Gruppenbild mit Dame. Oben von links: Tim Wielandt (Mister 2007), Stefan Tobler (Vize-Mister 2010), André Reithebuch (Mister 2009), Stephan Weiler (Mister 2008), Renzo Blumenthal (Mister 2005), die Gastgeber Jürg und Raquel Marquard. Unten von links: Miguel San Juan (Mister 2006) und Jan Bühlmannn (Mister 2010). Tilllate.ch

Sie sind jung, schön, erfolgreich - und sie trafen sich am Donnerstag zu einer Art «Männerabend»: Der aktuelle Mister Schweiz Jan Bühlmann und seine Vorgänger waren zum «Meet & Greet» mit Sponsoren beim Verlegerpaar Jürg und Raquel Marquard geladen. Anlass für die Beaus, über den Zusammenhang zwischen Schönheit und Erfolg zu sinnieren.

Haben es gutaussehende Männer wirklich einfacher im Leben? «Klar», sagt Ex-Mister-Schweiz Miguel San Juan. «Gutes Aussehen wirkt sicher im Allgemeinden positiv.» Die anderen Schönheitskönige stimmen zu - betonen aber: «Die Medaille hat auch eine Kehrseite.» Welche das ist, erfahren Sie im SI-online-Video: 

[simplex:nid=56,57,16634;]

 

 

Von Sylvie Kempa am 4. Juni 2010