Gotthard Schüler aus Graubünden als Vorband

Mit Xylophon und Schellenring zum Erfolg! Die Schülerband «Drum Orchestra» aus Jenaz GR gewinnt den Wettbewerb um einen Auftritt mit der Hardrock-Band Gotthard. Und darf ihre akustisch-instrumentale Version von deren Hit «Shine» am Freitagabend live als Vorband in der Stadthalle Chur performen.
Das Drum Orchestra Jenaz unter der Leitung von Walter Bstieler besteht aus fünf Teenagern.
© ZVG Das Drum Orchestra Jenaz unter der Leitung von Walter Bstieler besteht aus fünf Teenagern.

Die Kreativität hat gesiegt! Als die Band Gotthard kürzlich per Wettbewerb das beste Cover eines ihrer Songs sucht, meldet sich auch das «Drum Orchestra Jenaz» aus dem Kanton Graubünden. Die fünf Teenager unter der Leitung von Musikant Walter Bstieler üben den Gotthard-Hit «Shine» ein. Allerdings nicht als Rockversion, denn «singen können die Jungs nicht», sagt Bstieler lachend.

Dafür umso besser in die Tasten und Saiten hauen. Die 13- bis 17-Jährigen performen das Stück als akustische Instrumentalversion. Mit zwei Xylophonen, einem Vibraphon, Schlagzeug, Vibraslap, Schellenring, Shaker und einer Gitarre. Ein eigenwilliges Cover, mit dem die Schüler prompt den Wettbewerb gewinnen. 

 

Nun winkt den Siegern ihr erster richtig grosser Auftritt: Am Freitagabend treten sie als Vorband von Gotthard in der Stadthalle Chur auf. «Ein wenig nervös sind wir schon», gibt der Älteste, Florian Müller, zu. Aber: «Wir sind schon vor Nic Maeder und seinen Musikern aufgetreten - jetzt kann uns nichts mehr passieren.» 

Totale Bühnen-Greenhorns sind sie nicht: Als Mitglieder der Musikgesellschaft Jenaz sind sie Auftritte vor 200 Personen gewöhnt. Nun sind es halt 4000. Als Unterstützung haben die fünf Nachwuchsmusiker ihre Freunde und Familien eingeladen. 

Auch interessant